Mrz 222018
 

Am Mittwoch, den 21. März 2018 hatten wir den SV Sinzheim zu Gast. Sinzheim konnte an diesem Tag, teilweise mit Spielern aus der Verbandsliga, ein sehr gutes Team nach Ötigheim schicken, was man auch am Spielniveau deutlich erkennen konnte.

Es entwickelte sich ein Spiel, welches an Dramatik nicht zu überbieten war.

Nach einem Fehler im Spielaufbau nutzten die Sinzheimer in der 40. Minute und erzielten daraus das eins zu null.

So ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Mit noch mehr Mut gingen wir in die zweite Halbzeit rein und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Es ging hin und her wobei wir im Laufe des Spiels immer mehr an Druck auf das Sinzheimer Tor ausüben konnten.

Die Gäste waren durch Konter jederzeit brandgefährlich.

In der 70. Minute wurde Nicolas Schoch im Strafraum von den Beinen geholt und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt.

Den Elfmeter und den Nachschuss parierte der Torwart glänzend und so dachten alle jetzt ist das Spiel gelaufen.

Wir ließen die Köpfe aber nicht hängen und machten jetzt noch mehr Druck.

In der 86. Minute erzielte Dani Zoschke dann den eins zu eins Ausgleich.

Als sich alle schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten, war es nach einem Standard Marc Kleinkopf, der aus dem Gewühl heraus den Siegtreffer zum viel umjubelten zwei zu eins in der 88. Minute einschob.

Die Mannschaft hat erneut viel Moral bewiesen und möchte immer weiter machen, davor muss man den Hut ziehen. Jetzt haben wir zwei Wochen Pause.

Am Montag, den 09. April 2018 fahren wir dann mit breiter Brust zum Nachholspiel nach Mörsch.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung der Eltern und der Ötigheimer Zuschauer, das hat uns sehr gefreut.