Apr 222018
 

Letzten Sonntag hatten wir die Mannschaft der SG Hörden zu Gast. Ein schwerer Gegner der uns in der Vorrunde alles abverlangt hat. Bei sommerlichen Temperaturen hatten wir den Gegner nach zwanzig Minuten gut im Griff und kamen immer mehr zu Torchancen. Marc Kleinkopf und Robin Licht erzielten dann in Halbzeit eins die zwei zu null Führung.

In Halbzeit zwei das gleiche Bild, der Gegner stand tief und versuchte zu kontern, wir hatten dafür sehr viel Ballbesitz und hätten eigentlich weitere Treffer erzielen müssen, wir scheiterten aber entweder am gut aufgelegten Torhüter oder an der eigenen Konzentration.

Das drei zu null fiel dann nach einem Solo von Robin Licht der mit einem tollen Pass Luca Bechler einsetzte und Luca ins lange Eck zum drei zu null Endstand einschob.

Wir sind weiter auf Kurs, jetzt gilt es zu regenerieren und sich für die kommenden Aufgaben vorzubereiten.

Die Jungs bedanken sich noch recht herzlich bei Heiko Kühn für die großzügige Spende, ebenso bei der Vorstandschaft des FVÖ für die Getränkespende, die Jungs haben sich sehr gefreut.