Jun 282016
 

Am vergangenen Samstag trat unsere SGÖ zu ihrem letzten Spiel der langen Saison 2015/16 an. Und als solchen Abschluss könnte man sich kaum eine schönere Konstellation herbeiwünschen, als das Finale des Bezirkspokals.

Durch überzeugende Auftritte in diesem Wettbewerb und einem Torverhältnis von bis dahin 13:0 Treffern, qualifizierten sich unsere Jungs eindrucksvoll für dieses Endspiel.

Bei zunächst starkem Regen begann die Partie gleich von Beginn an mit viel Kampf und Tempo, wobei wir das Spiel größtenteils in die Hälfte der Murgtal SG verlagern konnten. Jedoch mussten man bereits in der 14. Minute nach einem unglücklichen Foulelfmeter den 0:1 Gegentreffer hinnehmen.

Die Mannschaft von Robin Riedinger und Yannik Henkel, zeigte sofort eine positive Reaktion und konnte umgehend durch einen wunderschönen direkten Freistoß von Kapitän Moritz Zink ausgleichen. Doch das Schiedsrichtergespann entschied zur Verwunderung vieler auf Abseits und gab den Treffer somit nicht.

Die SG Hörden zog sich weit zurück und wartete auf Kontergelegenheiten, jedoch agierten wir in der ersten Halbezeit im Spielaufbau nicht strukturiert und etwas zu hektisch.

Über die gesamte zweite Hälfte ließ unser Team den Gegner zu keiner einzigen klaren Torchance kommen und wurde immer dominanter und zielstrebiger. Mit zunehmender Spieldauer schwanden die Kräfte der Hördener, die einen großen Kampf lieferten.

Man kam nun vermehrt zu guten Tormöglichkeiten und wurde in der 83. Minute endlich belohnt. Wiederum war es Moritz Zink der an der Strafraumgrenze freigespielt wurde und unhaltbar in das rechte obere Eck abschloss.

Es folgte die Verlängerung in der man beiden Mannschaften anmerkte die Entscheidung zu suchen. Zwei schnelle Angriffe der SGÖ konnten nur durch Foulspiele in letzter Sekunde unterbunden werden, sodass man kurzzeitig sogar in Überzahl spielte.

Trotz allem kam es zum finalen Showdown im Elfmeterschießen, in dem unsere SGÖ die besseren Nerven behielt. Torhüter Marc Kleinkopf parierte den entscheidenden Elfmeter und löste damit großen Jubel auf und neben dem Platz aus.

Insgesamt ist es ein verdienter Erfolg unseres Teams, das über die gesamte Dauer spielbestimmend war und ein klares Chancenplus aufwies.

Im Anschluss wurde ausgiebig mit Freunden und Familie gefeiert, ein durch und durch gelungener Abschluss!

Wir gratulieren den Bezirkspokal-Siegern 2016

A Sieger

Marc Kleinkopf, Tim Weingärtner, Yannik Weber, Elias Speck, Leo Kuner, Max Kuner, Felix Schäffer, Moritz Zink, Niklas Hörth, Paul Unser, Maximilian Wensch, Maximilian Thum, Philipp Eckert, Nico Güntert, Dennis Falk, Robin Schmidt, Samuel Kleber, Dominik Klock, Felix Schindele, Kevin Weber und Denis Rittershofer.