Mai 092016
 

Ihre zwei Gesichter zeigte wieder einmal unsere C1-Jugend am vergangenen Wochenende. Im Heimspiel am Vatertag gegen den Tabellenzweiten aus Kehl begrub unsere Truppe die Meisterschaftsambitionen der Gäste. Dank der besten Saisonleistung feierten die Jungs von Andi Weschenfelder und Thomas Kiefer einen grandiosen 4:1 Heimerfolg und bauten ihre Heimbilanz auf 23 Punkte aus. Immer besser läuft es beim Doppeltorschützen Ferdinand Uihlein, Paul Kastner und Yasin Sahin steuerten die weiteren Treffer bei. Am Muttertag dann wieder das Auswärtsgesicht unserer Elf. Mit gerade einmal 5 Punkten liegt man in dieser Statistik auf dem vorletzten Platz. Auch in Haslach kam nichts Zählbares mehr dazu, denn man musste mit einer unnötigen 1:2 Niederlage im Gepäck die Heimreise aus dem Schwarzwald antreten. Zum wiederholten Male war man auswärts das bessere Team, scheiterte am Ende aber an der Chancenverwertung und an der ein oder anderen – nennen wir es „unglücklichen“ – Schiedsrichterentscheidung.

Unserer C2 gelang ein 5:1 Kantersieg gegen Bischweier und verbesserte sich dadurch auf den 5.Platz. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Dreifachtorschütze Jannik Herz heraus. Nils Tritsch und Tim Wild erzielten die weiteren Treffer.

Nun haben die C-Junioren erst einmal Pause und nutzen die Zeit zu einer Reise nach Italien. Dort besuchen sie die Partnergemeinden Saltara und Gabicce Mare und nehmen an den Partnerschaftsspielen anlässlich der Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft des Landkreises Rastatt und der Provinz Pesaro-Urbino teil. Danach soll im Saisonfinale der C1 gegen Oppenau der Klassenerhalt in der Landesliga gefeiert werden.