Feb 022016
 

C-Junioren holen Hallenbezirksmeisterschaft!

Eher als Außenseiter starteten die C-Junioren in die Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft. Schließlich hatten sich mit Kuppenheim und Sinzheim zwei Verbandsligisten und mit Ligakonkurrent Mörsch der Tabellenführer der Landesliga ebenfalls qualifiziert.

Mit einem 3:1-Derbysieg gegen den Bezirksligisten Durmersheim gelang der Einstieg ins Turnier erwartungsgemäß. Konzentriert und läuferisch stark präsentierte sich dann unsere Mannschaft gegen die technisch versierteren Sinzheimer. Durch unsere Abwehr war kein Durchkommen und was dann doch mal aufs Tor kam, hielt Luis souverän. Und wie solche Spiele dann mal laufen, wurde ein Konter zum überraschenden 1:0-Siegtreffer genutzt. Im dritten Spiel gegen Mörsch gelang bereits in der zweiten Spielminute die frühe Führung. Doch leider konnten unsere Jungs ihre Linie nicht bis zum Ende der Spielzeit durchziehen. Viele individuelle Fehler und unnötige Ballverluste ermöglichten dem Gegner zahlreiche Chancen, von denen die Mörscher drei nutzen konnten, was letztendlich eine verdiente 1:3-Niederlage bedeutete. Im vierten Spiel ging es nun gegen die bis dahin ungeschlagenen Kuppenheimer. Keinesfalls beeindruckt begann unser Team gegen den Verbandsligisten. Sie hielten nicht nur dagegen, sondern hatten die Partie phasenweise gut im Griff, so dass die frühe 1:0-Führung auch noch auf 2:0 ausgebaut werden konnte. Doch damit ging die Ordnung auf beiden Seiten verloren und es folgte ein packender und dramatischer Schlagabtausch. Kuppenheim verkürzte drei Minuten vor Ende auf 1:2 und erhöhte den Druck. Luis rettete, was die vielbeinige Abwehr nicht verhindern konnte. In der Schlussminute dann der erlösende Konter, den Lucas Bastian zum 3:1 abschloss. Doch nutzte der Gegner den zu langen Jubel eiskalt aus und verkürzte nur 10 Sekunden später abermals. Die Sekunden vergingen wie in Zeitlupe, zumal bei jeder Unterbrechung die Zeit angehalten wurde. Dann endlich die erlösende Sirene und eine weitere Überraschung war mit 3:2-Sieg geglückt. In der letzten Runde standen sich dann Mörsch und Kuppenheim gegenüber. Mit einem Sieg hätten sich die Mörscher den Titel sichern können. Doch gegen die Übermacht der Kuppenheimer hatten sie beim 0:3 keine Chance. Somit lag nun der SV 08 mit einem Punkt und dem besseren Torverhältnis vor unserer Truppe, die nun im allerletzten Turnierspiel gegen die SG Rheinmünster einen Sieg benötigte, um selbst den Pokal zu holen. Erinnerungen an die Zwischenrunde wurden wach, als ebenfalls im letzten Spiel genau dieser Gegner den Turniersieg entriss. Und so spielte der Angstgegner auch gleich frech auf und konnte in der dritten Minute eine der Chancen zum 0:1 nutzen. Noch unter Schock und mit schweren Beinen überstanden unsere Jungs weitere brenzlige Situationen und konnten froh sein, dass der Gegner die Vorentscheidung verpasste. Mitte der Spielzeit dann die Wende. So kurz vor der Sensation wollten sich unsere Spieler nicht kampflos ergeben. Jetzt lief der Ball auch wieder besser in den eigenen Reihen und die Zuspiele kamen in den Fuß. Eine schöne Kombination konnte so Yasin Sahin nach Zuspiel von Lucas Bastian drei Minuten vor Schluss zum Ausgleich nutzen. Würde die Zeit noch reichen? Lucas hatte nach einem schönen Solo durch die ganze Halle die Riesenchance zum Sieg, scheiterte jedoch am Torhüter. Als keiner mehr so recht daran glaubt, erkämpfte sich erneut Lucas den Ball und traf aus dem Nichts ins lange Eck. Die Halle stand Kopf und die letzten Sekunden gingen im kollektiven Jubel unter. Am Wochenende der Sportüberraschungen wollten unsere C-Junioren nicht hinten anstehen und sicherten sich durch eine bravouröse Mannschaftsleistung sensationell den Titel des Hallenbezirksmeisters. Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und Trainer.

Bild 1 C-Jugend HBM 2016

 Ergebnisse der C-Junioren:

C-Junioren – FC Durmersheim   3:1

C-Junioren – SV Sinzheim         1:0

C-Junioren – 1. SV Mörsch       1:3

C-Junioren – SV Kuppenheim    3:2

C-Junioren – SG Rheinmünster  2:1