Nov 302014
 

SG Bietigheim C1 – SG Iffezheim 5:0
Gegen eine mit  10 Mann verteidigende Mannschaft aus Iffezheim dauerte es trotz einigen hundertprozentigen Chancen bis zur 23. Minute, ehe Niclas Kirchgessner mit einem Freistoß aus 35 Metern direkt das 1:0 erzielte. Niclas konnte auch gleich mit dem 2:0 nachlegen, so daß es mit diesem Ergebnis in die Pause ging.
Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Dani Zoschke das 3:0. Niclas hatte an diesem Abend seinen Spaß am Toreschießen und machte das 4:0. Kurz vor Ende der Partie gesellte sich Kevin Anders mit dem 5:0 zu den Torschützen des Abends. Es war vielleicht nicht das beste Spiel der Mannschaft, allerdings ein wichtiger Sieg, da man den Vorsprung auf den Verfolger Achern auf 3 Punkte ausbauen konnte.

Für die SG spielten: Luis Heid, Mario Kohm, Justin Vocke, Niclas Kirchgessner, Justin Weber, Yasin Sahin, Simon Reiter, Marvin Müller, Dani Zoschke, Paul Kastner, Kevin Anders, Luca Kiefer, David Späth, Marius Wagner.

SG Sasbach – SG Bietigheim C1 0:6
Am letzten Spieltag der Hinrunde musste der Fast-Herbstmeister der SG nach Sasbach  – diese bisher daheim ungeschlagen. Gleich in der 6. Minute konnte die SG durch den Toptorschützen der Bezirksliga – Luca Bechler – in Führung gehen. Luca konnte in der 9. Minute auch sofort das 2:0 nachlegen. Im Anschluss trafen auch noch Marvin Müller sowie Luca Bechler erneut zum verdienten 4:0. Das 5:0 vor der Pause erzielte dann Lucas Bastian, wobei er die komplette Abwehr der Gegner schwindelig spielte.
Nach der Pause hatten die Sasbacher Spieler endgültig genug und wussten sich nicht mehr ohne Fouls zu helfen. Diese unfairen Aktionen wurden allerdings mit einigen gelben Karten sowie einer Zeitstrafe geahndet. Diese Spielweise verhinderte aber auch weitere  Tormöglichkeiten, so daß in der 2. Halbzeit nur noch ein Tor durch Dani Zoschke in der 43. Minute gelang.

Für die SG spielten: Luis Heid, Mario Kohm, Stefanie Karcher, Marius Wagner, Justin Weber, Yasin Sahin, Lucas Bastian, Marvin Müller, Dani Zoschke, Luca Bechler, Kevin Anders, Luca Kiefer, Paul Kastner, Simon Reiter.

Dies bedeutet für die SG die Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga – ungeschlagen mit 31 Punkten aus 11 Spielen
(10 Siege, 1 Unentschieden), einem Torverhältnis von 60:4 und 6 Punkten Vorsprung auf den 2.ten (Achern).

Erste Herausforderung der Rückrunde wird es sein, mit der nötigen Spannung gleich zum Start
(27.02., 18:00 Uhr in Ottenhöfen) wieder zu punkten.