Okt 312017
 

Am Samstag, den 28. Oktober 2017 spielten wir auswärts gegen Niederbühl / Donau. Von Anfang an zeigte sich das erwartete Bild. Wir spielten von hinten raus, der Gegner versuchte immer wieder über hartes Tackling unser Spiel zu stören. Gleich nach fünf Minuten wurde Luca knapp außerhalb des Strafraums gefoult. Nach zwei Wiederholungen durfte Nico endlich ungestört schießen, und wie! Ein super Schuss unter der hochgesprungenen Mauer durch brachte uns in Führung. Danach kontrollierten wir das Spiel mit einigen Chancen, die wir aber allesamt nicht nutzen konnten. Zwei Minuten vor Halbzeit, und wie es im Fußball halt so ist, kassierten wir dann den Ausgleich.

Die zweite Halbzeit war ausgeglichener, und Niederbühl konnte früh ein zweites Tor erzielen. Wie so oft dieser Saison zeigten unsere Jungs ihre kämpferische Stärke und tollen Teamgeist, um zurück ins Spiel zu kommen. Der Ausgleich war hochverdient und das Tor von Isaak war gut gezielt. Leider konnten wir das Siegtor nicht erzielen und es blieb zwei zu zwei.

Nach einem schwierigen Start in der Meisterschaft sind wir nun seit vier Spielen ungeschlagen und freuen uns auf das nächste Spiel am Samstag, den 11. November 2017 um 15.15 Uhr in Ötigheim gegen den Rastatter JFV III.

Gespielt haben:

Luis Krämer (Torwart), Ben Bodman, Claudio Scheuerer, Nico Lorenz, Max Krebs, Luca Jurek, Marcel Schnabel, Christopher Richardson, Isaak Kühn, Mehmet Simsek, Melih Özdemir, Leonard Vetter und Mathis Kohm