Apr 302018
 

Gestärkt durch zwei Siege in den ersten beiden Spielen reisten wir am Sonntagmorgen zuversichtlich zu dem ebenfalls zweimal siegreichen FV Bad Rotenfels. Es entwickelte sich ein zunächst abwartendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere gut stehende Defensive konnte zu Beginn einige Angriffe abwehren. Auf der Gegenseite verstanden wir es aber auch eigene Chancen zu kreieren, leider verfehlten aber alle unsere Schüsse teils knapp das Tor. So kam es, dass wir gegen das bisher spielstärkste Gegnerteam mit null zu zwei in die Halbzeitpause gingen. Zum Beginn der zweiten Halbzeit stellten wir nochmals auf mehr Offensive um, liefen den Gegner früher an und konnten uns erneut Chancen erspielen. Aber es gibt einfach solche Tage, wo der Ball nicht über die Linie will und der Wiederstand war letztlich nach dem null zu drei gebrochen. Wir wechselten danach gut durch, dass alle zwölf Spieler zu Spielzeiten kamen. Beim Stand von null zu fünf gelang uns dann durch Jonah Kölmel zumindest noch der verdiente Ehrentreffer. Im direkten Gegenzug fiel noch das eins zu sechs, was den Endstand darstellte. Man merkte den Spielern nach Schlusspfiff die Enttäuschung deutlich an, aber es bleibt einfach anzuerkennen, dass diese spielstarke Rotenfelser Mannschaft an diesem Tag besser war und verdient gewonnen hat. Somit war es für die E1 Junioren die erste Niederlage nach neun Monaten. Wir freuen uns aber bereits heute auf das nächste spannende Spiel am Samstag, den 05. Mai 2018 um 14.00 Uhr zu Hause gegen SV Sinzheim.

Gespielt haben:

Joshua Kalkbrenner (Tor), Julian Pfirrmann, Adham Bako, Luca Enderle, Leonard Meisner, Rigon Brahimi, Jonah Kölmel, Till Kimmel, Patryk Marosek, Ben Bodman, Christopher Richardson & Elias Heid