Okt 302017
 

Die E1-Jugend sicherte sich bereits einen Spieltag vor Ende der Runde den Staffelsieg. Gegen den FV Ottersdorf musste man aber zunächst und zum ersten Mal in dieser Saison einen Rückstand aufholen. Etwas verhaltener als sonst begannen die Jungs auch aufgrund einer veränderten Stammformation, was der Gegner zum null zu eins ausnutzte. Aber genau in dieser Situation zeigten sich der Zusammenhalt und die Einstellung unseres Teams. Unbeeindruckt spielte man weiter, immer von den eigenen Stärken überzeugt, und so gelang uns rasch der eins zu eins Ausgleich durch einen Weitschuss von Julian Pfirrmann. Jetzt nahm die Mannschaft endlich mehr die Zweikämpfe an, erhöhte die Laufbereitschaft und noch vor der Pause konnten wir durch einen weiteren Distanzschuss durch Leonard Meisner auf zwei zu eins erhöhen. Unsere konditionelle Stärke konnten wir erneut in der zweiten Halbzeit ausspielen und nach einem Eckball erhöhte Adham Bako auf drei zu eins. Ein gut mit spielender Gegner aus Ottersdorf forderte uns aber weiterhin, weshalb bis zum Ende höchste Konzentration gefordert war. Ein sehr gut aufgelegter und immer Rückhalt gebender Torwart, eine sichere Abwehr und ein kämpferisch, spielerisches Mittelfeld und Angriff, wobei unser Team noch zweimal an der Latte und einmal am Pfosten scheiterte machten letztlich den drei zu eins-Heimsieg perfekt. Danach herrschte nur noch riesige Freude aller über die Meisterschaft, die sich unsere Jungs zu Recht als gewachsenes Team in dieser Runde vorzeitig verdienten.

Gespielt haben:

Joshua Kalkbrenner, Nadi Jakupi, Julian Pfirrmann, Adham Bako, Rigon Brahimi, Leonard Meisner, Luca Enderle, Patryk Marosek, Jonah Kölmel, Keanu Nabulsi