Dez 072015
 
Unsere Erste hatte am letzten Sonntag bei der Mannschaft der Stunde aus Forbach anzutreten. Auf dem ungeliebten Eulenfelsen gelang es dem FVÖ über 90 Minuten nicht, den Hausherren das entgegenzusetzen, was nötig ist um von dort etwas Zählbares mit nach Hause nehmen zu können. Das Spiel unserer Mannschaft war insgesamt zu passiv und zu körperlos um die Forbacher in Bedrängnis bringen zu können. Somit unterlage man am Ende mit 0:2 und fällt in der Tabelle in Richtung Niemandsland zurück.
Einen Erfolg erzielte unsere Reserve. Gegen den Tabellenführer zeigte man ein gutes Spiel, konnte durch Tore von Simon Weingärtner und Pascal Dielmann mit 2:1 in Führung gehen und sogar ein Dreier war im Bereich des Möglichen. Leider kassierte man noch den Treffer zum 2:2, doch ein Punkt in Forbach ist auf jeden Fall aller Ehren wert!
Zu unserem letzten Spiel vor der Winterpause empfangen wir am kommenden Sonntag den SV Niederbühl. Wir wollen hoffen, dass sich die Personalsituation noch etwas entspannt und die Jungs noch einmal 180 Minuten Gas geben um das Jahr 2015 aus sportlicher Sicht versöhnlich ausklingen zu lassen.