Aug 092016
 

Rückblick vergangene Woche

Testspiel / Trainingslager / Schwere Verletzung

Am kommenden Sonntag, 14.08.16 ab 13:15 Uhr ist es also wieder soweit!
Start in die neue Saison und das gleich zum großen Derby in Steinmauern.

Die Vorbereitung beinhaltete viele intensive Einheiten, weshalb nicht immer die gewünschten Ergebnisse bei den Testspielen zustande kamen. Auch im Pokalspiel gegen den FV Sandweier war nicht zu verkennen, dass den Spielern noch die notwendige Frische fehlte. Zielstrebig und ohne Unruhe wird bis zum kommenden Sonntag gearbeitet um das Ziel der Vorbereitung, pünktlich zum Rundenstart “ bereit “ zu sein, zu erreichen. Beide Mannschaften ziehen super mit und freuen sich jetzt auf das bevorstehende Derby.

Vergangenen Mittwoch spielte unsere Erste Mannschaft gegen den etablierten Bezirksligisten FV Ottersdorf. Das Spiel endete mit einem kuriosen 5:5. Ein Ergebniss, dass in der kommenden Saison wohl seltenheitswert hat. Nach einem 2:4 Rückstand, drehte unsere Mannschaft bis kurz vor Schluss das Spiel zum 5:4. Leider wurden wir für diese Energieleistung nicht belohnt und mussten in der letzten Minute noch den Ausgleich hinnehmen.

Ein tolles, als auch schweisstreibendes und intensives Wochenende erlebte unser Kader der Ersten Mannschaft im Trainingslager auf der Sportschule in Steinbach vom 05.08.16-07.08.16.

trainingslager
Sieben Trainingseinheiten mit verschiedenen Trainingsinhalten und ein Testspiel beim FC Schwarzach am gestrigen Nachmittag standen auf dem Programm. Nach der zwischenzeitlichen 0:1 Führung durch Manuel Erker schwanden nach und nach die Kräfte und man musste sich mit einer 1:3 Niederlage auf den Heimweg begeben.

Aufstellung :
Amschlinger- S. Kühn, S. Hiesl, Werner, Gob (46. Min. Carlino)- M. Wittmann ( 26. Min Tüg), S. Sparka, Sciarabba, Goschi, Zink- Erker ( 51. Min Herrmann)

Ein trauriger und schmerzhafter Zwischenfall überschattete das gelungene Trainingslager.
Kurz vor Schluss stieß Simon Hiesl mit unserem Torhüter Marcus Amschlinger zusammen. Ein Schock für alle Beteiligten. Nach Erstehilfeleistung kam der Krankenwagen und unser Abwehrspieler wurde ins Krankenhaus gebracht. Diagnose: Jochbein- und Augenhöhlenbruch. Wir wünschen Simon Hiesl gute Besserung und schnelle Genesung.

Im Hinblick auf kommenden Sonntag gibt es verletzungsbedingt noch das ein und andere Fragezeichen in Sachen Spielerpersonal.
Es ist also wieder einiges los.

DERBYTIME !!!