Nov 112014
 

Vor den Sommerferien sind wir mit neuen Trikots bei einem Turnier in Haueneberstein zum ersten Mal als F1 Mannschaft angetreten. Danach haben die Jungs an 4 Spielenachmittagen teilgenommen. Die Herbstrunde begann zu Hause in Ötigheim, wo fleißige Eltern unsere Gäste mit Getränken, Waffeln und Kuchen versorgten. Es folgte ein gut organisierter Spielenachmittag beim Rastatter SC/DJK und zwei sich in die Länge ziehende Nachmittage in Ottersdorf und Steinmauern. Zum Schluß haben wir am Samstag bei sonnigem Herbstwetter auf dem leider „Acker“-ähnlichen Spielfeld in Plittersdorf gespielt.

Bei den F-Junioren Spielenachmittagen werden vier Spiele á ca. 12 Minuten gespielt. Insgesamt waren es für uns 25 Spiele mit beeindruckenden 72 Toren! Die Zuschauer mussten im Durchschnitt lediglich vier Minuten warten, bis wieder ein Tor fiel. Sehr positiv ist, dass die Tore von acht verschiedenen Spielern geschossen wurden und dass wir vier verschiedene Torhüter einsetzen konnten.

Die Jungs spielen immer besser miteinander und ihren Einsatz kann man nur loben. Die regelmäßige Trainingsbeteiligung spricht für sie. Sie sind mit Leib und Seele dabei! Demnächst geht es in die Hallensaison, und wir freuen uns schon auf Turniere in Vimbuch, bei Rastatt 04 und natürlich auf unser Heimturnier, den Sparkassencup!

Gespielt haben: Luca Jurek, Luis Krämer, Max Krebs, Nico Lorenz, Lukas Mathern, Melih Özdemir, Rouven Pohl, Christopher Richardson, Antonio Scherer, Claudio Scheurer, Mehmet Simsek und Leonard Vetter.