Nov 092014
 

Nach der für alle Beteiligten überraschenden Trennung von Trainer Heiko Deck hatten die Jungs vom FVÖ beim SV AU am Rhein anzutreten. Co-Trainer Patrick Krebs hatte die Mannschaft gut eingestellt, so dass man in der Anfangsphase immer wieder gefällig kombinierte und gefährlich vor das Auer Gehäuse kam. Folgerichtig erzielte Marco Schnurr nach einer herrlichen Kombination den verdienten 1:0 Führungstreffer, mit dem es auch in die Pause ging.
Direkt nach Wiederanpfiff fing man sich dann den unnötigen Ausgleich ein, der die Hausherren wieder ins Spiel brachte. In den folgenden 20 Minuten kam vom FVÖ dann zu wenig, man überlies den Gastgebern viel zu viel Raum im Mittelfeld. Gegen Ende der Partie konnte man dann noch einmal einen Gang nach oben schalten und erarbeitete sich noch die ein oder andere Möglichkeit, ein Treffer wollte aber nicht mehr gelingen.

Die Reserve zeigte einen couragierten Auftritt und erkämpfte sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen verdienten Punktgewinn, da beide Mannschaften die gegebenen Chancen nicht nutzen konnten und man sich so am Ende torlos trennte.