Aug 292016
 

Spielberichte der Senioren-Herrenmannschaften von den Spielen in Obertsrot

Bei glühender Hitze musste unsere zweite Mannschaft nach knapp einer viertel Stunde das null zu eins hinnehmen. Ein Steilpass des Gegners wurde mit einem Lupfer des Stürmers aus Obertsrot zur Führung verwandelt. Unsere Mannschaft spielte weiter nach vorne und wollte den Ausgleich. Dieser gelang Martin Vogt nach einer halben Stunde indem er den zu weit aus dem Tor stehenden Keeper mit einem langen Ball überlistete. Fünf Minuten später konnte unser Team sogar nachlegen. Nach einem gelungen Spielzug über Martin Vogt und Nico Kölmel bekam Nico Güntert den Ball und schob zum zwei zu eins ein. Die Freude hielt nicht lange, denn quasi im Gegenzug erzielte der Gastgeber den zwei zu zwei Ausgleich. Julian Fehrenbach war es, der seine Mannschaft kurz vor der Halbzeit, mit drei zu zwei in Führung schoss. Nach der Pause war es weiterhin ein spannendes Spiel, indem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Die Obertsroter gaben sich nicht geschlagen und warfen alles in die Waagschale. Nach einem Fehlpass erzielten die Gastgeber zehn Minuten vor Spielende den drei zu drei Ausgleich. Der Treffer zum vier zu drei Endstand in der Nachspielzeit für Obertsrot war aufgrund der Energieleistung der Obertsroter zum Schluss nicht unverdient, jedoch für unsere Mannschaft bitter, denn Sie enttäuschte nicht und hätte einen Punkt verdient gehabt.

Aufstellung:

F. Güntert – Weber, Speck, Dielmann, Fehrenbach – Kölmel, Fett, Vogt, N. Güntert, Hochstuhl – Westermann

Reserve:

Kleehammer, Lukowski, Riedinger & Tüg

Auch unsere erste Mannschaft musste sich mit null Punkten aus Oberstrot verabschieden. Fokussiert und geduldig begann man die Partie. Nach einer viertel Stunde wurde man etwas leichtsinnig und ermöglichte dem Gegner durch einfache Ballverluste gefährlich vor unser Tor zu kommen. Doch unsere Defensive stand in der ersten Halbzeit sicher und kompakt und unser Torwart Tino Krebs konnte das ein und andere Mal einen gefährlichen Schuss entschärfen. Nach der Halbzeit kam unsere Mannschaft wieder gut ins Spiel und hatte mehr Spielanteile als die Heimelf aus Obertsrot. Man erspielte sich gute Möglichkeiten, hatte aber kein Glück beim Abschluss. Wie so oft wird das bestraft. In Minute achtundsiebzig konnte der Obertsroter Stürmer Schiel die eins zu null Führung erzielen. Unsere Mannschaft spielte auf den Ausgleich. Auch mit der Einwechslung von Spielertrainer Oliver Herrmann ging noch mal ein Ruck durch die Mannschaft. Als sich Sven Wittmann in der fünfundachtzigsten Minute im Halbfeld den Ball eroberte und in den Strafraum gelang wurde er gefoult und der Schiedsrichter entschied logischerweise auf Elfmeter, diesen verwandelte Christopher Volz sicher. Genau drei Minuten später wurde man eiskalt erwischt und der FC Obertsrot erzielte den zwei zu eins Siegtreffer. Wie auch bei der zweiten Mannschaft war an diesem Sonntag mehr drin. Die Niederlage war absolut vermeidbar, aber man sollte sich auch mal für seinen Aufwand belohnen.

Aufstellung:

Krebs – S. Kühn, Volz, Werner, Gob – Sciarabba, S. Sparka, S. Wittmann, Goschi (71. Min. Herrmann), M. Wittmann – Zink (63. Min. Erker)