Dez 062016
 

Unsere erste Mannschaft ging mit viel Rückenwind nach dem Erfolg im Derby gegen den FV Steinmauern in das Spiel gegen den Tabellenführer. Eine Zweiklassengesellschaft, in diesem Fall in der Kreisliga A, kristallisierte sich in diesem Spiel heraus. Wenn eine Mannschaft von drei Verbandsliga-Stammspielern wie Sven Büchel, Sezer Ergün und Nico Westermann verstärkt wird, dann fällt es auch einer sich im Aufwind befindlichen Mannschaft schwer diese Spieler über neunzig Minuten auszuschalten. Am Ende stand eine vier zu eins Niederlage zu Buche, die nach dem Spielverlauf her viel zu hoch ausgefallen ist, jedoch aufgrund der Abgebrühtheit der Heimmannschaft vor dem gegnerischen Tor durchaus vertretbar ist. Unsere Mannschaft fand zu Beginn gut ins Spiel und lies nicht viel für den Gegner zu. Nach einer viertel Stunde gab man der Mannschaft aus Kuppenheim zu viel Platz im Mittelfeld und durch einen langen Ball lief Marek Balzer allein auf unser Tor zu und vollstreckte zur eins zu null Führung. Wiederum Marek Balzer war es vorbehalten die zwei zu null Führung per Kopf zu erzielen. Danach war es nicht Kuppenheim sondern unser Team das das Spiel bestimmte und aus dem Spiel heraus zweimal, durch zwei Eckbälle, die Führung der Kuppenheimer hätten verkürzen können. Einen psychologischen Genickschlag bekam unser Team als Sezer Ergün nach einem Eckball einen Kopfball zum drei zu null, quasi mit dem Pausenpfiff, vollenden konnte.

Unsere Mannschaft nahm sich vor in der zweiten Halbzeit nochmals alles in die Waagschale zu legen und sich gegen die Niederlage zu stemmen. Ein Pfosten- und zwei Lattentreffer, dazu ein glänzender Torhüter des SV 08, der zwei „Unhaltbare“ hielt, waren die Höhepunkte des Spiels. Sören Berbig konnte zwar, per Elfmeter, auf drei zu eins verkürzen, für mehr schien das Tor von Kuppenheim für unser Team an diesem Tag wie vernagelt. Das vier zu eins durch Sheriff Ngum fiel in der neunzigsten Minute. Aufgrund des Kampfgeistes und der Moral hätte unsere Mannschaft einen Punkt verdient gehabt.

Nun geht man in die Winterpause und kann vom Fußball, nach einem sehr schlechten Jahr, abschalten.

Die Vorbereitung startet am Freitag, den 27. Januar 2017, das erste Pflichtspiel steigt mit dem Nachholspiel am Samstag, den 04. März 2017 um 15.00 Uhr zu Hause gegen den FV Muggensturm II.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die unsere Mannschaft auch in den weniger erfolgreichen Zeiten unterstützt und auch aufgebaut haben. Wir hoffen, dass 2017 weitaus erfolgreicher wird als 2016.