Mrz 212016
 

Die Zweite Mannschaft gewinnt Ihr Auftaktspiel im Jahr 2016 nach der langen Winterpause mit drei zu zwei gegen die dritte Mannschaft des 1.SV Mörsch. Unsere Mannschaft erwischte einen Start nach Maß. Bereits nach drei Minuten konnte Tobias Sparka den Führungstreffer erzielen. Voraus ging ein Fehler des Torwarts der den Ball schon sicher in den Händen hatte, ihn aber leichtfertig wieder herschenkte. Tobias Sparka schaltete in dieser Situation nicht ab, roch den Braten und schob zum eins zu null ein. Bereits eine Minute später konnte man zum zwei zu null nachlegen. Jens Lorenz wurde mustergültig von Julian Fehrenbach bedient und verwandelte sicher. Wer dachte die Tore fallen jetzt im Minutentakt wurde eines Besseren belehrt. Direkt im Gegenzug konnte die Mannschaft aus Mörsch den Anschlusstreffer zum eins zu zwei erzielen. Danach fand das Spielgeschehen zwischen den Strafräumen statt und die Torraumszenen wurden weniger. Unsere Mannschaft war allerdings weiter bemüht das Spiel an sich zu reißen und konnte kurz vor der Pause durch Nico Kölmel nach Vorarbeit von Tobias Sparka ihre Führung zum drei zu eins ausbauen. Die zweite Hälfte verlief nicht Plan. Bereits in der 50. Minute konnten die Mörscher den Anschlusstreffer zum zwei zu drei erzielen. Danach war es ein umkämpftes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Unsere Mannschaft rettete durch eine geschlossene Mannschaftsleistung die Führung über die Zeit und konnte somit Ihren ersten Sieg im Jahr 2016 feiern.

Aufstellung:

Amschlinger – S. Weingärtner(68. Min. Kleehammer), Dielmann, Hochstuhl, Blank (57. Min. Tüg) – Fehrenbach, M. Weingärtner, N. Kölmel, Weber – Lorenz, T. Sparka (68. Min. Lukowski)

2 gegen Mörsch

Die Erste Mannschaft musste sich mit einem eins zu eins Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des 1. SV Mörsch begnügen. Wie schon in der Vorwoche gegen Kuppenheim wurden auf Mörscher Seite fünf Spieler aus dem Landesligakader eingesetzt. Ein interessantes und schweres Spiel stand bevor. Die ersten fünfzehn Minuten bestimmte unsere Mannschaft das Spielgeschehen. Man hatte mehr Ballbesitz und war in den Zweikämpfen entschlossener als der Gegner. In dieser Phase erzielte Marc Wittmann in der sechsten Minute mit einem tollen Lupfer über den Torwart den eins zu null Führungstreffer. Nach und nach überließ man dem Gegner das Spielgeschehen und reagierte mehr als zu agieren. Die Folge war der eins zu eins Ausgleichstreffer in der vierundzwanzigsten Minute durch den pfeilschnellen Lennard Stürmer. Es entwickelte sich ein kampfbetontes und teilweise ruppiges Spiel. In der zweiten Hälfte wollte unsere Mannschaft nochmal an die ersten fünfzehn Minuten aus der ersten Halbzeit anknüpfen. Die Mörscher standen aber kompakt und liesen nur noch wenige Chance zu. Somit blieb es beim gerechten eins zu eins Unentschieden.

Aufstellung:

Krebs – S. Kühn, Volz, Hiesl (55 Min. Wild), Horzel – Gob, S. Sparka (45. Min. Schnurr ), Zink, M. Wittmann, Fett (87. Min. Blank), Goschi

Gegen Mörsch