Apr 042017
 

Unsere zweite Mannschaft meldete sich nach der Heimniederlagen gegen den VFB Gaggenau 2001 mit einem verdienten drei zu null Auswärtssieg zurück. Von Anfang an gab unsere Mannschaft den Ton an und schnürte die Heimmannschaft in ihrer eigenen Hälfte ein. Jens Lorenz konnte sich nach wenigen Minuten gegen drei Spieler durchsetzen und konnte nur durch ein Foul im gegnerischen Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nico Kölmel sicher zur eins zu null Führung. Dennis Weber konnte gar wenige Minute später mit einem Freistoß ins lange Eck die Führung ausbauen. In der zweiten Hälfte gelang es der Heimmannschaft aus Staufenberg nicht den Rückstand aufzuholen und unsere Mannschaft konnte die Führung durch Simon Weingärtner auf ein weiteres Tor ausbauen. Ein verdienter Sieg unserer Mannschaft die sich nach der Heimniederlage in einer guten Verfassung präsentierte.

Aufstellung:

Kühnl – Fehrenbach, Speck, S. Wittmann, Weber – N. Kölmel, Fett , M. Weingärtner, Otterbach – S. Weingärtner, Lorenz

Einwechslungen: Bauer, Dielmann & Tüg

Die Siegesserie unserer ersten Mannschaft wurde in einem hart umkämpften Spiel gestoppt. Allerdings nicht mit einer Niederlage sondern mit einem Unentschieden. In der ersten viertel Stunde war der SV Staufenberg das präsentere Team und ging folgerichtig mit eins zu null in Führung. Danach nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand agierte allerdings im Abschluss und bei Vorlagen an diesem Tag zu unpräzise. Es entwickelte sich ein hektisches Spiel. Vorgetragene Angriffsversuche unserer Mannschaft kamen postwendend mit langen Bällen der Staufenberger zurück und somit war unsere Defensive praktisch im Minutentakt gefordert. Unsere Mannschaft versuchte sich mit Kombinationen in den gegnerischen Strafraum zu spielen jedoch war an diesem Sonntag immer ein Fuß der Staufenberger dazwischen. Nach der Pause das gleiche Bild: unsere Mannschaft drückte auf den Ausgleich. Nach einem Foul im generischen Strafraum wurde uns nach einer gespielten Stunde ein Elfmeter zugesprochen den Yannick Henkel zum eins zu eins verwandelte. Wenige Minuten später erzielten die Staufenberger die zwei zu eins Führung. Nichtsdestotrotz zeigte unsere Mannschaft eine starke Moral und Patrick Goschi erzielte fünf Minuten später den zwei zu zwei Ausgleich. Bereits zwei Minuten später gelang es unserer Mannschaft mit dem besten Spielzug des Tages über die rechte Seite die drei zu zwei Führung zu erzielen. Moritz Zink erzielte ein tolles Tor nach Vorarbeit von Nico Güntert. Es schien so, als würde unsere Mannschaft den Sieg über die Runde bringen, allerdings sollten vier Minuten nachgespielt werden und in hier entschied der Schiedsrichter nochmals auf Elfmeter, allerdings für die Heimmannschaft, die diesen auch zum Ausgleich nutzte. Im Endeffekt ein gerechtes Unentschieden. Unsere Mannschaft ist nun im Jahr 2017 weiterhin ungeschlagen und kann mit breiter Brust am kommenden Spieltag den SV Au am Rhein willkommen heißen.

Aufstellung:

  1. Güntert – Kühn, Horzel, Ullrich, Werner – Goschi (85. Minute Wild ), S. Sparka, Zink, Gob – Henkel (80. Minute Herrmann), Berbig (59. Minute N. Güntert)

Am kommenden Samstag, den 08. April 2017 ist der SV Au am Rhein zu Gast bei uns. Spielbeginn der zweiten Mannschaft ist um 14.15 Uhr.

Wie immer freuen wir uns über viele FVÖ-Fans.