Nov 292016
 

Unsere zweite Mannschaft erkämpfte sich gegen den Tabellenführer aus Steinmauern einen verdienten Punkt. Mit ein bisschen Glück hätten sich unsere Spieler auch mit einem Sieg belohnen können, denn die Chancen hierfür waren vorhanden. Da man bereits vor der Halbzeit aufgrund einer gelb-roten Karte von Manuel Tüg in Unterzahl spielen musste, ist das erreichte Unentschieden hoch anzurechnen. Somit beendet unsere zweite Mannschaft um Trainer Robin Riedinger das Jahr 2016 im oberen Mittelfeld der Tabelle und kann nach der Winterpause mit einer kleinen Serie nochmals oben anklopfen.

Unsere erste Mannschaft bestätigte die Leistung der vergangenen Spiele und ist momentan richtig gut drauf. Das Ziel, nach dem Spiel als Sieger vom Platz zu gehen, wurde erreicht, allerdings mit einem Ergebnis an das man vor dem Spiel nicht dachte. Fünf zu null lautete es nach Abpfiff des Spiels. Die ersten zehn Minuten gehörten der Mannschaft aus Steinmauern. Man wirkte zu passiv und lies den Gegner im Mittelfeld die Fäden ziehen. Danach kam unsere Mannschaft in die Gänge. Aggressiv, zielstrebig und mit einem großen läuferischen Einsatz beackerte unsere Mannschaft den Gegner der sich somit immer wieder zu Fehlern hinreißen ließ und vor allem in der Abwehr wackelte. Unsere Mannschaft stand sicher und kompakt. In der ersten Halbzeit konnte Nico Güntert über die rechte Seite gleich zweimal Spielertrainer Oliver Herrmann stark ins Szene setzen, der seinen Torriecher wieder einmal unter Beweis stellte, und die Treffer zum eins und zwei zu null erzielte. Bereits fünf Minuten nach der Halbzeit wurde Nico Güntert nach einem tollen Pass auf die Reise geschickt und erzielte den wichtigen Treffer zur drei zu null Führung. Man merkte der Mannschaft aus Steinmauern an, dass dieser Treffer die wohl besiegelte Niederlage war. Unser Team hielt das Tempo und die Spannung jedoch hoch und konnte durch weitere Treffer von Oliver Herrmann und Nico Güntert das Ergebnis in die Höhe schrauben. Einen solch deutlichen Derbysieg gab es schon lange nicht mehr. Viel wichtiger als dieser ist jedoch, dass sich die Mannschaft in den vergangenen Wochen wieder gefangen hat und die erreichten Punkte der letzten Spiele verdient waren.

In der ersten Halbzeit verletzte sich unser Torwart Fabian Güntert schwer an der Schulter und kam ins Krankenhaus. Nach der Untersuchung kam heraus, dass er sich das Schlüsselbein gebrochen hat und aller Voraussicht nach operiert werden muss. Auch auf diesem Wege gute Besserung und einen reibungslosen Heilungsprozess.

Ein herzliches Dankeschön auch nochmals an Josef Engelmann vom Gasthaus Blume für das leckere Jahres-Abschlussessen und an alle, die am Samstag bei der Bewirtung mitgeholfen haben.

Am kommenden Sonntag, den 04. Dezember 2016 gastiert unsere I. Mannschaft beim souveränen Tabellenführer, dem SV 08 Kuppenheim II. Über die Unterstützung vieler FVÖ-Fans würden wir uns sehr freuen.