Okt 272015
 

Mit einem standesgemäßen Ergebnis schickte die Truppe von Michael Kleber und Herlmut Dörrwand die Kurstädter Gäste auf den Heimweg. Kapitän Samuel Kleber als vierfacher Torschütze, unter anderem mit zwei raffinierten Hebern, war einmal mehr der auffälligste Spieler auf dem Platz. Im Gegensatz zum 9:0 Kantersieg gegen Oos im Pokal war diesmal nicht alles Gold was glänzte, denn Oos hatte in den ersten Minuten durchaus die Möglichkeit in Führung zu gehen. Unsere Jungs agierten oft zu pomadig in der Rückwärtsbewegung und mancher Akteur war zu eigensinnig vor dem gegnerischen Tor, obwohl der freistehende Mitspieler die viel bessere Schussposition gehabt hätte. Höchste Zeit, dass das Trainergespann unseren Spielern den aufkommenden Schlendrian austreibt, ansonsten läuft man latent Gefahr die sehr gute Ausgangslage in den kommenden Wochen aufs Spiel zu setzen.

Für die SG waren am Ball:

Justin Tritsch, Mikail Ödzek, Justin Weber, Nicolas Schoch, Sebastian Bolek, Samuel Kleber (4), Luca Bechler, Sebastian Thum, Simon Reiter, Felix Oberle, Luca Krebs (1), Kevin Anders, Simon Hellweg