Apr 012020
 

Der FVÖ trauert um sein Ehrenmitglied und langjährigen, bis zu Letzt mehr als aktiven, Spielausschuss Bernd Weidl.

Unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen.

Wir werden Bernd stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Apr 012020
 

Not macht erfinderisch:

Am Montag, den 30. März 2020 startete unsere D2 Jugend mit einem Online-Fitnesstraining.

Zu den gewohnten Trainingszeiten trifft sich die Mannschaft ab sofort um per Videochat gemeinsam in Form zu bleiben und das Gefühl zu haben, auch weiterhin Teil eines Teams zu sein.

Es ist wichtig den sozialen Kontakt untereinander nicht ganz zu verlieren und zum Glück gibt es die technischen Möglichkeiten.

Wir nutzen diese zum Austausch und gleichzeitig wird mit Übungen für kleine Räume etwas für die Fitness getan.

Es tut allen gut, den Spielern aber auch uns Trainern.

Kleine Aufgaben die von Training zu Training gestellt werden, sollen die Zeit etwas verkürzen und für Beschäftigung sorgen.

Die erste Aufgabe besteht darin, bis zum nächsten Training kleine Pylone selbst zu basteln um sie im nächsten Onlinetraining einsetzen zu können.

Wir schauen nach vorne und machen gemeinsam das Beste aus dieser Situation.

Es war toll zu sehen, mit welcher Freude die Jungs dabei sind.

Mrz 222020
 

Der FV 1919 Ötigheim e. V. kann mit Fabian Hegele, Marcel Karcher und Tino Krebs seine ersten drei externen Neuzugänge für die kommende Saison vermelden.

Fabian Hegele und Tino Krebs sind Torhüter und haben das Fußballspielen beim FVÖ gelernt und Marcel Karcher ist Mittelfeldspieler beim FV Muggensturm.

Fabian Hegele wechselte im Jugendbereich zum FC Rastatt 04 und spielte dort auch bei den Herren in der Landesliga.
Über den VfB Bühl und den 1. SV Mörsch landete er vor zwei Jahren beim Verbandsligisten SV 08 Kuppenheim und hütet seitdem dort erfolgreich das Tor in der Verbandsliga.

 

Marcel Karcher kommt vom FV Muggensturm zum FVÖ. Er ist Mittelfeldspieler und wird sicherlich die Optionen von unserem I. Mannschafts-Coach Patric Kohm erweitern.

Tino Krebs spielte die komplette Jugend beim FVÖ und war nach danach sofort Torhüter unserer I. Herrenmannschaft.
Nach der Meister-Saison in der Kreisliga A 2017 / 2018 wechselte er zum Landesligisten Spvgg Ottenau und kehrt nun wieder ins Telldorf zurück.

Die Verantwortlichen beim FVÖ freuen sich sehr, dass die zwei so Erfahrenen und im Bezirk bekannt guten Torhüter sich wieder ihrem Heimatverein, dem FVÖ, anschließen werden und dass Marcel Karcher sich auch vom Weg des FVÖ überzeugen lies.

Herzlich Willkommen zurück, Fabian & Tino, und herzlich Willkommen beim FVÖ, Marcel.

Mrz 182020
 

Aufgrund der Verbandsmeldung von heute, wird die Einstellung des ganzen Spiel- UND Trainingsbetriebs, sowohl im Freien als auch in der Halle, beim FVÖ bis mindestens Sonntag, den 19. April 2020 verlängert.

Sobald wir wissen, wie es danach weitergeht, werden wir wieder entsprechend informieren.

Wir wünschen Euch & Euren Familien weiterhin viel Geduld mit der aktuellen Situation und vor allem, dass Ihr alle gesund bleibt.

Mrz 132020
 

Auch aufgrund der Verbandsmeldung, dass der Spielbetrieb vorerst bis zum 31. März 2020 ruht, wird auch sämtlicher Spiel- UND Trainingsbetrieb, sowohl im Freien als auch in der Halle, beim FVÖ ab sofort bis mindestens 31. März 2020 eingestellt.

Es ist für uns alle keine einfache Situation, aber wir hoffen, dass jede und jeder für diese Maßnahme(n) Verständnis aufbringt und die Verantwortungsträger, nicht nur beim FVÖ, auch unterstützt.

Sobald wir wissen, wie es danach weitergeht, werden wir wieder entsprechend informieren.

Wir wünschen allen viel Geduld mit der aktuellen Situation und vor allem, dass alle gesund bleiben.

 

Mrz 102020
 

Auch der FVÖ beteiligte sich an der Aktion „MÖBS räumt auf“ am vergangenen Samstag (07. März 2020).

Wir waren im „Hanfländer“ zum Aufräumen eingeteilt. Es war für alle erschreckend zu sehen, wie viel Müll eingesammelt wurde, vor allem stieß man auf zwei größere Mülllager mitten auf dem Feld, umgeben von Brombeerhecken, etc..

Vielen Dank an die Gemeindeverwaltung für die Organisation dieser Gemeinschaftsaktion. Der FVÖ wird sich auch in Zukunft daran beteiligen.

Ein großes Dankeschön an unsere FVÖ-Helfer, es hat zusammen richtig Spaß gemacht.

Hervorzuheben ist unsere D2-Jugend mit ihrem Trainer Matthias Ochs. Sie haben fast komplett teilgenommen. Hut ab.

 

Vielen Dank.

Mrz 102020
 

Unsere II. verlor das erste Rückrundenspiel gegen den FC Lichtental leider mit eins zu fünf. Das Ergebnis täuscht allerdings, denn der Spielverlauf hätte durchaus auch ein Unentschieden hergegeben, wenn wir unsere Chancen beim Stand vom eins zu drei konsequenter ausgenutzt hätten.

Leider war der Gegner effektiver vor dem Tor und verdiente sich somit den Sieg. Die beiden Treffer zum eins zu vier und eins zu fünf fielen dann in den Schlussminuten, als wir noch einmal alles nach vorne warfen.

Was uns für die nächsten Wochen positiv stimmen sollte ist die Tatsache, dass Kampf und Einsatz stimmten.

Für den FVÖ im Einsatz:

Patrick Bauer, André Baumstark, Manuel Erker, Oliver Fett, Fabian Güntert, Martin Jung, Nico Kölmel, Jens Lorenz, Daniel Otterbach, Moritz Piek, Robin Riedinger, Elias Speck, Manuel Tüg, Dennis Weber, Maximilian Weingärtner & Simon Weingärtner

Unser I. Mannschaft führte durch einen Treffer von Marian Dürrschnabel in der vierten Minute lange beim FC Lichtental.

Drei Minuten vor Spielende kassierte man dann doch noch den Ausgleich und so trennte man sich mit eins zu eins und ist weiterhin Tabellendritter.

Am kommenden Sonntag, den 15. März 2020 stehen dann ab 13.15 Uhr die ersten Heimspiele 2020 gegen Lichtenau auf dem Plan.

Über die Unterstützung vieler FVÖ-Fans würden wir uns sehr freuen.

Kommende Spiele:

– Sonntag, 15. März 2020 ab 13.15 Uhr daheim gegen Lichtenau

– Sonntag, 22. März 2020 ab 13.15 Uhr beim Rastatter SC / DJK

– Samstag, 28. März 2020 ab 14.15 Uhr daheim gegen Baden-Oos

Mrz 102020
 

Der Teamtag am Samstag, den 07. März 2020 begann für unsere D2 mit der Teilnahme bei MÖBS räumt auf. Bei dieser Aktion wurde Feld und Wald von Müll gereinigt. Fast vollzählig war das Team mit Eifer dabei, kletterte über Stock und Stein und watete durch tiefen Waldboden. Für alle war die Aktion ein Augenöffner und machte bewusst, wieviel Müll eigentlich herumliegt. Der spannendste Fund des Tages hatte aber einen natürlichen Ursprung – der Schädel eines Tieres.

Die fleißigen Helfer der D2 waren Luca Dreher, Finn Engelmann, Luis Engelmann, Marcel Keppner, Hendrik Kimmel, Luan Mayer, Kasper Mika, Lurent Preniqi, Nico Sinopalnikow, Mike Vierboom & Jonas Woll.

Nach der wohlverdienten Mittagspause ging es dann noch zu einem Testspiel zum TUS Hügelsheim. Die Jungs waren trotz der Leistung am Vormittag noch gut unterwegs und konnten Mitte der ersten Halbzeit mit zwei zu null in Führung gehen.

Dann ließ für knapp zehn Minuten die Konzentration nach und Hügelsheim konnte in dieser kurzen Zeit drei Tore erzielen.

Chancen hatten sich die Jungs noch erarbeitet aber für gezielte Abschlüsse reichte dann leider doch die Kraft nicht mehr aus.

Da es sich aber um ein Testspiel gehandelt hat und wir einiges versucht haben, und die Jungs dieses Jahr erst einmal auf dem Rasen trainiert haben, ist die Leistung mehr als gut.