Jan 212019
 

Der Spielertrainer unserer ersten Senioren-Herrenmannschaft, Oliver Herrmann, wird zum Ende der aktuellen Saison, nach drei erfolgreichen Jahren beim FVÖ, auf seinen Wunsch hin eine Pause als Trainer einlegen, dem FVÖ aber weiterhin als Spieler zur Verfügung stehen.

Die Vorstandschaft des FV 1919 Ötigheim e. V. bedankt sich bei Oliver Herrmann für die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit, mit der Meisterschaft und dem Aufstieg in der Saison 2017 / 2018 als Höhepunkt. Wir wünschen Oliver und seiner Familie sowohl privat als auch sportlich alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Glücklicherweise können wir mit dem Ötigheimer Patric Kohm bereits einen Nachfolger präsentieren. Patric war, bekanntlich, jahrelang erfolgreich als Trainer beim Verbandsligisten SV 08 Kuppenheim tätig.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit ihm einen jungen, ehrgeizigen und erfolgreichen Trainer vom Weg des FVÖ überzeugen konnten und hoffen auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Robin Riedinger wird unsere zweite Senioren-Herrenmannschaft weiterhin als Spielertrainer betreuen.

Jan 212019
 

Am vergangenen Sonntag, den 20. Januar 2019 war unsere F1-Jugend beim VfR Bischweier eingeladen.

Wir bedanken uns hierfür und auch für das tolle Hallenturnier.

Unsere Jungs haben mit großer Leidenschaft und Kampfgeist gespielt.

Durch diese gute Mannschaftsleistung konnten zwei Siege, ein Unentschieden und zwei knappe Niederlagen erreicht werden.

vorne von links nach rechts: Leon Mayer & Ben Ernst

hinten von links nach rechts: Robin Hartmann, Ernest-Junior Ngeumbou, Benjamin Kriese, Noam Brucker, Taha Simsek & Nico Stumpf

Trainer: Beyazit Simsek

Jan 212019
 

Es war ein unvergessliches Wochenende für die D1-Jugend mit zwei super Erfolgen.

Am Samstag, den 19. Januar 2019 gewannen die Jungs das Hallenturnier in Bischweier. Nach fünf Spielen und 26 Toren standen sie im Finale gegen den SV Niederbühl / Donau. Auch dieses Spiel endete mit einem FVÖ-Sieg und der Siegerpokal wurde anschließend dem jubelnden Team überreicht. Bemerkenswert war, dass in Abwesenheit unseres regulären Torhüters drei verschiedene Spieler abwechselnd im Tor standen und während des gesamten Turniers nur drei Tore bekommen haben. Es war auch toll, dass jeder Spieler mindestens ein Tor erzielte.

Am Sonntag, den 20. Januar 2019 mussten wir früh aufstehen, um für die Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaft nach Forbach zu fahren. Nach einem enttäuschenden Start gegen die SG Obertsrot besiegten die Jungs die SG Haueneberstein, den VfB Bühl und den SV 08 Kuppenheim, bevor sie gegen die SG Hörden Unentschieden spielten. Das reichte aus, um sich für die Finalrunde in Ottersweier am Samstag, den 16. Februar 2019 zu qualifizieren. Aus dem gesamten Bezirk sind nur noch sechs Vereine dabei.

In die Finalrunde zu kommen, ist fantastisch und die Eltern und Trainer sind alle sehr stolz auf diese klasse Truppe und was sie für den FVÖ erreicht haben.

Im Einsatz an diesem Wochenende waren:

Luis Krämer, Claudio Scheuerer, Ben Bodman, Luca Jurek, Max Krebs, Nico Lorenz, Christopher Richardson, Leonard Meisner, Rouven Pohl, Mehmet Simsek, Antonio Scherer, Lion Paul & Arda Akyildiz.

Turniersieg in Bischweier!

Jan 212019
 

Am Samstag, den 19. Januar 2019 trat unsere E1-Jugend beim Turnier des FV Rauental an.

Vor dem Turnier überreichte Ujup Preniqi, die von ihm gesponserten neuen Trikots. Diese Auswärtstrikots braucht die E-Jugend für ihre Turnierteilnahme an den United World Games in Klagenfurt und bedankt sich recht herzlich bei der Firma Modern Grün für die großzügige Spende.

Beflügelt durch das neue Outfit startete die Mannschaft auch gut ins Turnier. Sie gewannen gleich das erste Spiel und kam im zweiten zu einem gerechten Unentschieden. Im dritten Spiel war die Mannschaft etwas unkonzentriert und so ging das Spiel gegen den Gastgeber verloren. Im letzten Spiel war das Team dann aber wieder voll bei der Sache und gewann mit einem klaren vier zu null-Sieg gegen Gernsbach.

Damit wurde der zweite Platz erreicht. Glückwunsch an die Mannschaft.

Stehend von links nach rechts: Ujup Preniqi (Inhaber Modern Grün), Kasper Mika, Lurent Preniqi, Hendrik Kimmel, Lino Stockhaus, Luis Engelmann & Luca Dreher

Knieend von links nach rechts: Niclas Wende, Mike Vierboom, Finn Engelmann, Ilker Simsek

Jan 182019
 

Zu unserem Jubiläum hat sich unser Sponsor, die Bäckerei Schröder, etwas Besonderes einfallen lassen.

Ab sofort kann man von montags bis samstags das FVÖ-Brot (500 g) für 2,20 € kaufen. Von diesen 2,20 € fließen 1,50 € in die Jugendabteilung des FVÖ.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Bäckerei Schröder für diese tolle Unterstützung und hoffen, dass viel FVÖ-Brot gekauft wird.

 

Jan 162019
 

Unsere 100-Jahr-Feierlichkeiten gingen am Samstag, den 05. Januar 2019 weiter.

Zuerst stand der Jubiläumsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael auf dem Programm. Vielen Dank von dieser Stelle aus nochmals an Herrn Pfarrer Penka für die Organisation und Durchführung dieses Gottesdienstes und an unsere Band (Lisa Baumstark, Nils Blank, Florian Eisele, Eva Kühn, Florian Rastetter und Daniel Ullrich), die sich extra für diesen Gottesdienst zusammengefunden hatte.

Danach startete der offizielle Festakt mit unserem diesjährigen FVÖ-Wintervergnügen, dem Kränzel, in der Mehrzweckhalle. Vor Programmbeginn mussten wir sogar noch Tische anbauen, denn die Halle war rappelvoll, was uns natürlich sehr freute.

Nach der Begrüßung und der Rede von unserem 1. Vorsitzenden Christian Dittmar, standen, überraschenderweise, die Ötigheimer Tellplatzlerchen auf der Bühne und sangen, nach Text von Andreas Schlotter, auf die Melodie von Sweet Caroline den neuen FVÖ-Song.

Es folgten die Ansprachen und die Glückwünsche von Herrn Bürgermeister Frank Kiefer und vom Präsidenten des Südbadischen Fußballverbands Herrn Thomas Schmidt.

Danach übernahm ein bestens aufgelegter Simon Hort als Moderator, und führte die Anwesenden auf einer kurzweiligen Zeitreise durch die 100-jährige FVÖ-Geschichte. Ihm standen als Zeitzeugen Anton Krebs, Günter Kleinkopf, Werner Hafner, Heinz Lorenz, Joachim Hegele, Bernd Wittmann und Sebastian Sparka als Interview-Partner zur Verfügung und es wurde über die ein oder andere Anekdote aus dem FVÖ-Leben erzählt.

Auch die Stars von früher und heute gaben sich ein Stelldichein bei unserem Kränzel. Die Comedian Harmonists (Stefan Brkic, Martin Janzer, Frank Kleinkopf, Oliver Kriese und Tobias Ziel), Freddy Quinn (Florian Rastetter), die Flippers (André Baumstark, Thomas Bretzinger und Sebastian Sparka), Nena (Tanja Kohm) und beim großen Finale die Toten Hosen (Julian Fehrenbach, Dominik Karle, Nico Kölmel, Simon Weingärtner und Marc Wittmann) brachten die Mehrzweckhalle zum Beben.

Es war ein wirklich toller Abend mit vielen Freunden und Gönnern unseres FVÖs und wir möchten uns, auch hier nochmals, bedanken. Bei:

– den Tellplatzlerchen und dem ÖCC für den Auftritt und die Geschenke.

– Herrn Bürgermeister Frank Kiefer und Herrn Thomas Schmidt für ihre Ansprachen und die Geschenke.

– Simon Hort für eine überragende und kurzweilige Moderation.

– allen Interview-Partnern.

– allen, die bei den Show-Acts auf der Bühne standen.

– Hubert Kühn für die Gesamt-Regie der Auftritte.

– Christian Bauer für die bildliche Aufbereitung unserer 100-jährigen Geschichte.

– Michael Philipps und seinem Team von MP AUDIO für die hervorragende Beschallung und Lichttechnik.

– Patricia Engel und den Volksschauspielen Ötigheim für die Kostüme.

– Lona Ganz für die Stehtische und die Hussen.

– der Firma Modern Grün für die Pflanzen.

– Josef Engelmann und seinem Team vom Gasthaus Blume für die, wie immer, einwandfreie Bewirtung.

– der KjG St. Michael Ötigheim für den Bardienst und bei Nicolas Wild, der als DJ durch die Nacht führte.

– Lena Dreher für das Ausleihen der Fotobox.

– Iris Heuer und Jutta Kunzweiler für eine hervorragend dekorierte Mehrzweckhalle.

– der Gemeindeverwaltung und den Hausmeistern für ihre Unterstützung.

– allen Auf- und Abbauhelferinnen.

– unserem Arbeitskreis mit André Baumstark, Nils Blank, Hubert Kühn, Florian Rastetter und Peter Zielke für die Gesamtorganisation und die Durchführung des Abends inkl. dem Jubiläumsgottesdienstes.

Nochmals vielen Dank an alle die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

Jan 152019
 

Am Sonntag, den 13. Januar 2019 ging es für unsere E1-Jugend nach Forbach zur Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaften.

Mit zwölf Punkten aus sechs Spielen konnte sich das Team gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und den zweiten Platz erreichen. Damit ist der Einzug ins Finale der Hallenbezirksmeisterschaft geschafft.

Das ganze Turnier war eine starke Mannschaftsleistung: Angefangen bei unserem Torwart Finn Engelmann, der ein starker Rückhalt war, über unsere Abwehr bestehend aus Luis Engelmann, Hendrik Kimmel und Lurent Preniqi, die den gegnerischen Stürmern das Leben schwer gemacht haben, zu unseren Offensivspieler Luca Dreher, Mike Vierboom, Lino Stockhaus, Nico Sinnopalnikov und Ilker Simsek die mit schönen Kombinationen die Tore herausgespielt haben.

Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team und ein großes Lob für diese Klasse Leistung.