Nov 162018
 

Auch in diesem Herbst sammelt die Jugend des FVÖ über den Förderverein der Fußballjugend des FV Ötigheim e. V. Altpapier.

Am Samstag, den 17. November 2018 wird ab 9.00 Uhr das Altpapier von engagierten Jugendspielern, Trainern und Eltern abgeholt.

Das gesamte eingenommene Geld fließt komplett in die Jugendarbeit des FVÖ.

Ansprechpartner: Matthias Ochs (Förderverein): 07222/152422 m.ochs@fv-oetigheim.de oder Donald Richardson (Jugendleiter): 07222/159748 d.richardson@fv-oetigheim.de

Nov 142018
 

Am Sonntag, den 02. Dezember 2018, nach den letzten Heimspielen der Senioren-Herrenmannschaften im Jahr 2018 gegen den VfB Unzhurst, bieten wir ab 16.30 Uhr ein Essen (Braten, Nudeln, Salat und Soße) von Josef Engelmann für 9,00 € auf Bestellung im FVÖ-Clubhaus an.

Wer hier ein Essen haben möchte kann dies bis Sonntag, den 25. November 2018 bei Christian Dittmar (c.dittmar@fv-oetigheim.de) bestellen.

Wir würden uns über einen gemeinsamen Heim-Jahresabschluss mit vielen FVÖ’lern in unserem FVÖ-Clubhaus sehr freuen und laden hierzu alle recht herzlich ein.

Nov 132018
 

Der FVÖ trauert um sein Mitglied Franz Hilß.

Unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen.

Wir werden Franz stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Nov 122018
 
A-Jugend Mi., 14.11.2018 19:00 SG Kuppenheim 2 SG Ötigheim
C-Jugend

 

Fr.,

 

16.11.2018

 

18:30

 

SG Ötigheim

 

SG Obersasbach in Bietigheim
D-Jugend Sa., 17.11.2018 15:15 FV Steinmauern FV Ötigheim
C-Jugend Sa., 17.11.2018 15:15 SG Ottenhöfen 2 9er SG Bietigheim 2
A-Jugend Sa., 17.11.2018 18:00 SG Eisental SG Ötigheim
B-Jugend

 

So.,

 

18.11.2018

 

11:00

 

SG Ötigheim

 

SV Oberachern in Muggensturm

 

Nov 122018
 

Am vergangenen Samstag, den 10. November 2018 hatten unsere Senioren-Herrenmannschaften den FV Baden-Oos zu Gast. In einem guten Spiel setzte sich unsere II. letztlich etwas glücklich, aber verdient durch. Glücklich, weil der Siegtreffer durch Oliver Fett erst in der letzten Spielminute durch einen wunderschönen Sonntagsschuss in den Winkel fiel. Aber verdient, weil wir den Sieg in der zweiten Halbzeit einfach mehr wollten und mehr als unser Gegner für das Spiel investierten. Zur Halbzeit stand es eins zu eins, nachdem Robin Riedinger mit einem direkt verwandelten Eckball die Gästeführung ausglich. Nach dem Seitenwechsel gingen wir dann nach einem schön herausgespielten Tor von Robin Riedinger in Führung. Diese hatte allerdings nicht lange Bestand, denn Baden-Oos kam nach einem fragwürdigen Strafstoß zum zwei zu zwei-Ausgleich. Bis zur letzten Spielminute gab es dann auf beiden Seiten die Chance zur Entscheidung, anders als so oft war es dieses Mal aber uns vorbehalten diese zu Nutzen.

Für den FVÖ im Einsatz:

Fabian Güntert, Jens Lorenz, André Baumstark, Dennis Weber, Julian Fehrenbach, Nico Kölmel, Nico Güntert, Oliver Fett, Simon Weingärtner, Manuel Erker, Robin Riedinger, Manuel Tüg, Mamadou Camara, Patrick Bauer & Nils Blank

Unsere I. Mannschaft hatte den Tabellenführer zu Gast. Die erste Hälfte konnte man ausgeglichen gestalten und man ging mit einem null zu null in die Pause. Nach der Pause drückte der Favorit der Begegnung seinen Stempel auf uns gewann mit zwei zu null.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch noch an unsere Alte Herren für die Bewirtung bei diesen Heimspielen und den leckeren Wurstsalat, der im FVÖ-Clubhaus angeboten wurde.

Am kommenden Samstag, den 17. November 2018 sind wir ab 12.45 Uhr zu Gast in Bischweier.

Über die Unterstützung vieler FVÖ-Fans würden wir uns wieder sehr freuen.

Die kommenden Spiele:

  • Samstag, 17. November 2018 ab 12.45 Uhr beim VFR Bischweier
  • Sonntag, 25. November 2018 ab 12.45 Uhr beim FV Ottersdorf
  • Sonntag, 02. Dezember 2018 um 14.30 Uhr daheim gegen Unzhurst
Nov 122018
 

Am vergangenen Samstag konnte die D1-Jugend ihre Siegesserie fortsetzen und besiegte den SV Niederbühl / Donau, die einzige andere ungeschlagene Mannschaft der Liga. In einem intensiven und hart umkämpften Spiel waren unsere Spieler konzentriert und zielstrebig bemüht, ihre Qualität zu zeigen. Wir haben uns mehrere gute Chancen erarbeitet, mussten aber bis spät in die zweite Halbzeit warten, bis Nico Lorenz das einzige Tor des Spiels erzielte. Die Jungs feierten anschließend ausgelassen ihren Sieg, den sie voll verdient hatten.

Gespielt haben:

Luis Krämer, Claudio Scheuerer, Ben Bodman, Luca Jurek, Max Krebs, Mehmet Simsek, Adham Bako, Luca Enderle, Christopher Richardson, Nico Lorenz, Leonard Meisner, Rouven Pohl & Arda Akyildiz

Nov 122018
 

Zum letzten Vorrundenspiel traf die D2-Jugend am vergangenen Sonntag auf die D3-Jugend aus Sinzheim. Wir hatten uns noch einmal viel vorgenommen und konzentrierten uns voll auf die letzten 60 Spielminuten in diesem Jahr.

Wir kamen schließlich auch sehr gut ins Spiel hinein, kontrollierten es von hinten heraus und fast schon folgerichtig gingen wir nach sechs Minuten durch Eren Cetinkaya mit eins zu null in Führung. Das gab Sicherheit, jedoch entstand aus einem eigenen Einwurf zum Gegner in der Vorwärtsbewegung unserer Abwehr der Ausgleich. Wir ließen uns aber davon nicht aus der Ruhe bringen und spielten weiter gezielte Angriffe, woraus noch vor der Pause, durch einen Weitschuss von Keanu Nabulsi, das zwei zu eins resultierte.

Wie von uns erwartet erhöhte Sinzheim gleich nach der Pause den Druck, weshalb wir dann auch in der 40. Minute den erneuten Ausgleich hinnehmen mussten. Wer jetzt dachte das Spiel könnte zu Gunsten unseres Gegners kippen, sah sich aber getäuscht. Unbeeindruckt suchten wir weiter unsere Chance in der Offensive und so gelang uns in der 50. Minute das drei zu zwei durch Patryk Marosek. Durch gute Abwehrarbeit und konsequente Zweikampfführung konnte sich Sinzheim nur noch wenige Chancen herausspielen. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 58. Minute als Rigon Brahimi zum Endstand von vier zu zwei traf.

Somit beendet die D2-Jugend die Vorrunde mit drei Siegen und zwei Niederlagen und steht punktgleich mit dem Zweiten auf dem dritten Tabellenplatz. Das ist eine wirklich sehr gute Zwischenbilanz für die Jungs der D2 und unser Konzept im Bereich der D-Jugend zwei Mannschaften zu stellen, um allen Spielern Spielpraxis zukommen zu lassen, geht voll und ganz auf. Jeder Spieler entwickelt sich individuell und setzt die Anweisungen der Trainer im Spiel gut um. Wir hoffen somit, dass sich die Leistungen auch im kommenden Jahr in der Rückrunde weiter stabilisieren und die Entwicklung des gesamten Teams noch weiter voranschreitet.

Gespielt haben:

Joshua Kalkbrenner, Simon Lipsky, Leonard Vetter, Keanu Nabulsi, Eren Cetinkaya, Julian Pfirrmann, Melih Özdemir, Patryk Marosek, Jonah Kölmel, Rigon Brahimi & Till Kimmel