Mrz 302015
 

Das Derby gegen die Gäste aus Bietigheim verlief zunächst wie so oft in den letzten Wochen. Man begann ordentlich, hatte die Begegnung weitestgehend im Griff, doch vor dem gegnerischen Tor fehlt es einfach an Durchschlagskraft bzw. ist man auch nicht in der Lage aus einer Feldüberlegenheit zwingende Torchancen herauszuspielen. Die beste Möglichkeit vor der Pause vergab Simon Kühn, der kurz vor dem Seitenwechsel freistehend am Gästetorhüter scheiterte.
Die zweite Halbzeit verlief weitestgehend ausgeglichen, keine der Mannschaften war in der Lage den Ball gefährlich genug vor das gegnerische Gehäuse zu bringen. So trennten sich beide Teams mit einem unter dem Strich gerechten Unentschieden. Der FVÖ verharrt somit im Niemandsland der Tabelle.

Im Aufschwung befindet sich unsere zweite Mannschaft. Mit einer tadellosen Leistung besiegte man die Gäste aus Bietigheim mit 5:0 und war über 90 Minuten in allen belangen klar überlegen. Die Treffer für den FVÖ erzielten Manuel Erker, Jens Lorenz, Matthias Lukowski, Matthias Schereda und ein Eigentor.

Am nächsten Samstag spielt der FVÖ bei der Reserve des SV 08 Kuppenheim, die zweite Mannschaft hat somit spielfrei.