Dez 042017
 

Das Spiel unserer zweiten Senioren-Herrenmannschaft gegen die Zweite des FV Muggensturm wurde am Samstagmorgen leider abgesagt, da der Tabellenführer aus Muggensturm keine Mannschaft stellen konnte. Dies war sehr ärgerlich, da das Ganze schon am Freitag feststand, der FVÖ jedoch erst am Samstagmorgen darüber informiert wurde.

Unsere erste Senioren-Herrenmannschaft konnte dagegen ihren zehnten Sieg in Folge feiern. Im Vergleich zu den überzeugenden Erfolgen zuvor, machte man sich das Leben selbst schwer und gewann durch einen „Last Minute-Treffer“ von Patrick Goschi mit drei zu zwei. Ein Sportler weiß, dass es auch Tage gibt an denen es eben nicht immer so läuft wie man es sich vorstellt. Man merkte dem FV Muggensturm an, dass sie in Ihrem letzten Spiel 2017 noch einmal alles in die Waagschale legen wollten. Durch die kompakt stehende Defensive der Gäste tat sich unsere Mannschaft über das gesamte Spiel hinweg schwer, machte es aber den Gästen an diesem Spieltag vor allem in der ersten Halbzeit einfach, da man nicht den gewohnten Druck wie in den Spielen zuvor aufbauen konnte. Matteo Sciarabba brachte unsere Farben allerdings nach einer halben Stunde mit einem platzierten Flachschuss in Führung. Zwei Minuten später erzielten die Gäste mit einem Freistoßtreffer den Ausgleich. Zehn Minuten später gelang den Gästen sogar, nach einem weiteren direkten Freistoß, die Führung zum zwei zu eins. Die zweite Hälfte war vom Kampf geprägt, jedoch verfiel unser Team nicht in Hektik und erarbeitete sich in den letzten zwanzig Minuten ein Übergewicht und drückte auf den Ausgleich. Sechs Minuten vor Ende dann der erlösende Ausgleichstreffer durch Marc Wittmann nach Vorarbeit von Yannick Henkel. Als sich schon alle auf ein Unentschieden einstellten wurde es dann doch noch einmal laut am Brüchelwald. Nach einem Eckball erzielte Patrick Goschi aus dem Gewühl heraus den viel umjubelten Siegtreffer zum drei zu zwei in der Nachspielzeit. Ein Sieg der wohl nur zustande kommt wenn man Tabellenführer ist. Allerdings bewies unsere Mannschaft gegen stark kämpfende Gäste eine tolle Moral und glaubte an ihre Chancen. Am kommenden Samstag kommt es zum „Derbyklassiker“ gegen den FV Steinmauern. Ein spannendes Spiel ist zu erwarten. Während unsere Mannschaft alles geben wird um die Punkte im Telldorf zu behalten und ihre Serie ausbauen will, benötigen die Gäste aus Steinmauern nach der Heimniederlage gegen den FC Obertsrot auch Punkte um sich vom Tabellenkeller fern zu halten.

Aufstellung:

  1. Werner – Kühn, Horzel, Ullrich, N. Werner (70. Minute Herrmann ) – Goschi, Zink (46. Minute M. Wittmann), S. Sparka, Berbig – Sciarabba (63. Minute Riili), Dürrschnabel (46. Minute Henkel)

Am kommenden Samstag, den 09. Dezember 2017 ist, wie oben erwähnt, ab 12.45 Uhr der FV Steinmauern unser Gast im Brüchelwald. Über viele FVÖ-Fans würden wir uns wieder sehr freuen.

Die kommenden Spiele:

– Sonntag, 11. März 2018 ab 13.15 Uhr beim FV Iffezheim

– Sonntag, 18. März 2018 ab 13.15 Uhr daheim gegen Plittersdorf