Aug 212017
 

Mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck musste unsere zweite Mannschaft leider wieder die Heimreise antreten. Jedoch darf man sich von dem deutlichen Ergebnis nicht täuschen lassen, denn dieses spiegelt den Spielverlauf nicht wieder.
Die Vorzeichen hätten besser stehen können, denn aufgrund einiger Urlauber und Verletzter war die Vorbereitung auf das Spiel alles andere als optimal.
Der Widrigkeiten zum Trotz nahmen wir uns einiges für das Spiel vor und wollten dem hoch gehandelten Gegner aus Muggensturm Paroli bieten.
So gingen wir hoch motiviert ins Spiel und hatten dieses zu Beginn auch fest im Griff.
Immer wieder konnten wir uns bis vors Tor des gut aufgelegten Muggensturmer Torwarts kombinieren. Durch eine Unachtsamkeit gerieten wir dann auch noch unglücklicherweise per Strafstoß in Rückstand. Doch auch davon ließen wir uns nicht aus der Fassung bringen, hatten jedoch ein ums andere Mal kein Glück im Abschluss oder es fehlte der letzte entscheidende Pass. Als kurz vor der Halbzeit einmal alles gepasst hatte, wusste sich der letzte Muggensturmer Verteidiger nur noch mit einem Foulspiel zu helfen. Über einen Platzverweis hätten sich dieser sicherlich nicht beschweren können. Den fälligen Freistoß schoss Daniel Otterbach fast unhaltbar aufs Tor, jedoch nur fast und so musste man mit dem null zu eins in die Halbzeit gehen.
Wir nahmen uns noch einmal viel vor für die zweite Hälfte, konnten aber nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Trotz Feldüberlegenheit waren wir zu unzwingend.
Durch einen Konter fiel dann das null zu zwei. Kurz vor Ende des Spiels hatten wir die Chance per Strafstoß zurückzukommen. Doch auch dieser wollte an diesem Tag nicht den Weg ins Tor finden, im Gegenzug fing man sich dann noch das null zu drei ein.
Jetzt gilt es die Köpfe aufzurichten und an der Leistung der ersten Halbzeit, mit Hilfe der Rückkehrer, anzuknüpfen.
Denn am nächsten Sonntag wartet mit Iffezheim der Tabellenführer und letztjährige Meister.
Dies allein sollte Motivation genug sein, um zu zeigen was in uns steckt.

Es waren im Einsatz:

Tino Krebs, Jens Kleehammer, André Baumstark, Michael Horzel, Nils Blank, Manuel Tüg, Nico Kölmel, Sven Wittmann, Patrick Bauer, Daniel Otterbach, Robin Riedinger, Julian Fehrenbach, Simon Weingärtner, Pascal Dielmann & Nicolas Weingärtner

Nach dem neun zu null Kantersieg gegen den FC Gernsbach konnte unsere erste Mannschaft gegen den Bezirksligaabsteiger FV Muggensturm den zweiten Sieg der neuen Saison einfahren und souverän die drei Punkte ins Telldorf entführen. Man war sich vor dem Spiel durchaus bewusst, dass es ein hartes Stück Arbeit wird um erfolgreich vom Platz zu gehen. Dementsprechend agierte unsere Mannschaft von Beginn an hochkonzentriert und kompromisslos. Bereits nach sieben Minuten konnte man durch einen schönen Spielzug und dem erzielten Führungstreffer von Marc Wittmann in Führung gehen. Danach hatte unsere Mannschaft nochmals Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen. In Mitte der ersten Halbzeit kippte das Spiel zu Gunsten des FV Muggensturm. In dieser Phase zeigte unser Torhüter Michael Werner sein ganzes Können und konnte unter anderem gegen den Landesligaerfahrenen Spielertrainer der Muggensturmer, Patrick Klass, glänzend parieren. Daraufhin nahm unsere Mannschaft wieder das Heft in die Hand, spielte geduldig und abgeklärt. Kurz vor der Halbzeit konnte wieder Marc Wittmann nach einem gelungenem Spielzug die Führung ausbauen und unserer Mannschaft ein schönes Polster zur Halbzeit bescheren. Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor weiter sein Spiel durchzusetzen und nicht nach zu lassen. Dies zahlte sich recht früh aus, denn Matteo Sciarabba konnte mit einem sehenswerten Lupfer über den Torwart den wohl vorentscheidenden Treffer zum drei zu null erzielen. Wiederum sieben Minuten später erzielte Patrick Klass den Anschlusstreffer zum eins zu drei, was unserer Mannschaft allerdings keinen Bruch ins Spiel brachte, denn vier Minuten später erzielte Yannick Henkel nach gelungener Einzelleistung den alles entscheidenden Treffer zum vier zu eins.
Ein auch ein in der Höhe verdienter Sieg, denn man hatte in der zweiten Halbzeit noch zwei hundertprozentige Torchancen zu verzeichnen die leider nicht genutzt wurden.

Aufstellung:

M. Werner – Kühn, Ullrich, Köhler, Gob (90. Min. N. Werner) – J. Herrmann, Berbig (61. Min Goschi), Zink (66. Min. Riili), Wittmann – Henkel (76. Min N. Güntert), Sciarabba

Am kommenden Sonntag (27. August 2017) gastiert der Vizemeister der vergangenen Saison der FV Iffezheim bei uns in Ötigheim.
Unsere Mannschaften werden alles dafür tun um die Punkte im Telldorf zu behalten.
Über viele FVÖ-Fans würden wir uns sehr freuen.
Spielbeginn der II. ist um 13.15 Uhr, Spielbeginn der I. um 15.00 Uhr.

Die kommenden Spiele:

– Sonntag, 27. August 2917 ab 13.15 Uhr zu Hause gegen den FV Iffezheim
– Samstag, 02. September 2017 ab 15.15 Uhr beim FV Plittersdorf
– Freitag, 08. September 2017 um 18.30 Uhr FVÖ II – FV Hörden II
– Montag, 11. September 2017 um 18.30 Uhr FVÖ I – FV Hörden I