Okt 162016
 

Unsere zweite Mannschaft konnte vergangenen Samstag in Plittersdorf ihr Spiel mit zwei zu drei gewinnen. Durch diesen Sieg befindet man sich aktuell in der Tabelle bei den Top fünf und kann mit einem Sieg kommendes Wochenende gegen Mörsch weiter nach oben klettern. Unsere Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und konnte quasi mit dem ersten Angriff des Spiels durch Manuel Erker in Führung gehen. Danach war man bis zur Pause die spielbestimmende Mannschaft. Nach der Pause entwickelte sich ein Spiel welches durch den Kampf geprägt war. Nach einem Handspiel im eigenen Strafraum unserer Mannschaft zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Tim Weingärtner hielt den Elfmeter, parierte den Nachschuss und wurde für diese zwei starken Aktionen leider nicht belohnt, denn der dritte Schuss zappelte im Netz. Mit viel Wut im Bauch konnte unsere Mannschaft direkt nach dem Anspiel einen gelungen Spielzug zur eins zu zwei Führung durch Nils Blank verwerten. Plittersdorf gab sich nicht geschlagen und investierte viel um den Ausgleich zu erzielen. Genau in dieser Phase erzielte Maximilian Weingärtner den entscheidenden Treffer zum eins zu drei. Plittersdorf gab sich aber nicht auf und erzielte kurz vor Schluss den Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft konnte die Führung bis zum Abpfiff verteidigen und ging letztendlich als verdienter Sieger vom Platz.

Für unsere Erste Mannschaft konnte der Fußballmittag nicht besser beginnen. Bereits nach drei Minuten konnte Marc Wittmann den null zu eins Führungstreffer erzielen. Keine hohen Bälle, schnelles und flaches Kombinationsspiel waren die Vorgaben unseres Trainers Oliver Herrmann gegen die groß gewachsene Abwehr der Plittersdorfer. In der ersten halben Stunde war nicht zu verkennen, dass Plittersdorf mit dieser Spielphilosophie erheblich Probleme hatte. Doch unverständlicher Weise kam nach dieser halben Stunde der Schlendrian in das Spiel unserer Mannschaft und man machte den Gegner durch das Einstellen dieser Vorgaben wieder stark. Plittersdorf wollte an diesem Tag nicht viel, man machte es dem Gegner aber leider wieder zu leicht Tore zu erzielen. Das Spiel war kurz nach der Halbzeitpause innerhalb von vier Minuten zu Gunsten unseres Gegners gedreht. Zehn Minuten später baute Plittersdorf seine Führung gar zum drei zu eins aus. Unsere Mannschaft war geschockt, versuchte aber weiterhin sich vor das gegnerische Tor zu spielen. Zwanzig Minuten vor Schluss konnte Oliver Hermann nach schöner Vorarbeit von Nico Güntert den drei zu zwei Anschlusstreffer erzielen. Leider wurde dieses Aufbäumen kurze Zeit später wieder zu Nichte gemacht, denn nach einer Unaufmerksamkeit im Strafraum nach einem Freistoß ließ sich der Gegner nicht zweimal bitten und erzielte das entscheidende vier zu zwei. In der ersten halben Stunde sah man eine Ötigheimer Mannschaft die nichts im Tabellenkeller zu suchen hat, allerdings muss man neunzig Minuten und darüber hinaus die Vorgaben auf den Platz bringen und durch eine disziplinierte und kämpferischen Mannschaftsleistung seinen Gegnern gegenüberstehen, denn nur so kommt man von da unten raus.

Kommenden Samstag (22. Oktober 2016) ist die zweite und dritte Mannschaft des SV Mörsch zu Gast. Unsere zweite Mannschaft spielt um 14.15 Uhr, unsere erste Mannschaft beginnt um 16.00 Uhr.

Kommen Sie zu den Spielen und unterstützen Sie unsere Teams.