Dez 052019
 

Nach einem verbissen geführten Duell gegen den Tabellendritten aus Auggen erkämpfte sich unsere A1-Jugend einen wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga.

Bereits in der zweiten Spielminute konnten die favorisierten Gäste mit eins zu null vorlegen, doch unsere Jungs ließen sich nicht beeindrucken und spielten mutig nach vorne. Es dauerte bis zur 45. Spielminute bis sie sich endlich belohnen konnten. Einen Freistoß von Yasin Sahin konnte der Gästetorhüter nicht festhalten und unser Abwehrrecke Mario Kohm reagierte am schnellsten und staubte zum eins zu eins ab.

Nach dem Wechsel war es ein Kampf mit offenem Visier mit Torchancen hüben wie drüben. Schlussendlich war das Remis leistungsgerecht.

Vier Punkte hat man nun Abstand auf den Drittletzten Haslach. Bis auf die beiden Spitzenteams aus Freiburg und Kehl kann in dieser ausgeglichenen und spielstarken Klasse praktisch jeder jeden schlagen und so wird auch die kommende Frühjahrsrunde mit Sicherheit kein Honigschlecken – mit einem dann hoffentlich erfreulichen Ausgang für unsere A1-Jugend.

Für unsere SG am Ball waren:

Massimo Cervone, Leon Grünhagen, Paul Kastner, Luca Kiefer, Julian Kohm, Mario Kohm, Fabian Nedza, Leon Reiter, Yasin Sahin, Paul Schlager, David Späth, Philipp Stockhausen, David Unser, Robin Vierboom, Niklas Welker, Lukas Wensch,