Okt 152018
 

Am Samstag spielte die D2-Jugend, nach einem spielfreien Wochenende, in Iffezheim. Leider konnten wir in der ersten Halbzeit nicht das umsetzen, was wir besprochen hatten. Ohne konsequentes Zweikampfverhalten, ohne Geschwindigkeit im eigenen Spiel und ungenauem Passspiel lagen wir zur Pause null zu sechs hinten. Trotzdem versuchten wir das Team in der Pause nochmals neu einzustellen, aufzumuntern und zu motivieren. Und genau das setzte das Team dann auch um, endlich präsentierte man sich als Team und jeder kämpfte für jeden. So kamen wir verdientermaßen zumindest noch zu einem Ehrentreffer durch Jonah Kölmel in der 50. Minute. Es war dann ein kleiner Trost, dass man wenigstens die zweite Halbzeit mit eins zu null gewinnen konnte. Dies sollte schließlich aber Ansporn sein und gibt uns Mut, sich beim nächsten Spiel über 60 Minuten taktisch diszipliniert als Einheit zu präsentieren.

Gespielt haben:

Fabio Scheuerer (Tor), Melih Özdemir, Till Kimmel, Keanu Nabulsi, Leonard Vetter, Rigon Brahimi, Patryk Marosek, Julian Pfirrmann, Jonah Kölmel, Simon Lipsky & Jan Selynin