Nov 192018
 

Auch bei der zweiten englischen Woche kann die Damenmannschaft eine positive Bilanz ziehen.

Am vergangenen Sonntag ging es im Heimspiel gegen die Mannschaft des FV Stollhofen. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten in unser Spiel zu finden konnten wir schnell mit zwei zu null in Führung gehen. Somit war der Bann gebrochen und wir konnten an diesem Tag einen nie gefährdeten zehn zu null Sieg feiern.

Mit diesem Sieg im Rücken fuhren wir dann am Donnerstag zum Bezirkspokalviertelfinale zum starken SV Obersasbach. Unsere Mannschaft war gewarnt. Verloren wir doch das Rundenspiel trotz einer starken Leistung mit eins zu drei. Hoch motiviert gingen wir in die erste Halbzeit. Aber auch unser Gegner wusste, dass er konzentriert in das Spiel gehen musste. Dies gelang ihm etwas besser und konnte das in der elften Minute zum eins zu null umsetzen. Das war für unsere Mannschaft das Signal, kämpferisch aber auch spielerisch dagegen zu halten. So konnten wir durch eine schöne Kombination schon in der vierzehnten Minute zum eins zu eins ausgleichen. Das war auch der Halbzeitstand. Wir wollten unbedingt dieses Spiel erfolgreich gestalten und gingen so in die zweite Halbzeit. Die Mannschaft setzte den Gegner mehr und mehr unter Druck und belohnte sich in der 53. Minute mit dem Treffer zum zwei zu eins. Mit vollem Einsatz und einem riesigen Willen zum Sieg schaffte es unsere Mannschaft den Sieg nach Hause zu bringen. Für uns ist das eine herausragende Leistung, denn damit steht zum ersten Mal eine Damenmannschaft des FVÖ in einem Bezirkspokal Halbfinale. Herzlichen Glückwunsch.

Am Sonntag ging es dann zum Tabellenzweiten 1. FFC Gernsbach. Für unsere Mannschaft gab es in den vergangenen Jahren nichts Zählbares und dieses wollten wir in diesem Jahr ändern. Mit dieser Einstellung ging die Mannschaft in die Begegnung und es sollte sich auszahlen. In der 22. Minute konnten wir das eins zu null erzielen und gingen mit diesem Ergebnis in die Halbzeit. War das Spiel in der ersten Hälfte noch ausgeglichen, nahmen wir nach der Pause das Heft in die Hand und ließen dem Gegner keine Chance mehr. Mit vier weiteren Toren konnten wir am Schluss einen sicheren fünf zu null Sieg feiern.

Auf diese gezeigte Leistung können wir stolz sein und hoffen diesen Schwung in die letzten zwei Spiele der Vorrunde mitzunehmen. Super Leistung weiter so!

Für den FVÖ im Einsatz:

Alina Schönit, Elena Tüg, Marie Schempf, Sonja Jung, Vivien Glaser, Sina Bum, Laura Ganz, Blanka Paschke, Sandy Schacherl, Lena Dreher, Noemie Trieloff, Jasmin Klein, Isa Picot-Gueraud, Vanessa Huck, Sarah Kühn & Verena Schäfer

Die kommenden Spiele:

  • Mittwoch, 21.11.2018 um 19.00 Uhr daheim gegen den FV Muggensturm
  • Sonntag, 25.11.2018 um 14.30 Uhr daheim gegen den SV Ulm