Sep 032018
 

Am vergangenen Sonntag musste unsere erste Mannschaft ins altehrwürdige Wörtelstadion des SV 08 Kuppenheim II. Aufgrund der Ausgangslage war klar, dass die bisher punktlosen Kuppenheimer alles investieren müssen um endlich in die Punkte zu kommen. Das Spiel nahm schnell an Fahrt auf und die Mannschaft aus Kuppenheim hatte in der Anfangsphase gar die besseren Chancen, allerdings war unser Keeper Michael Werner stets zur Stelle. Für uns hatten Gianfranco Riili und Marian Dürrschnabel aussichtsreiche Chancen um die Führung erzielen. Nach 18 gespielten Minuten konnten die Kuppenheimer zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient in Führung gehen. Unsere Mannschaft spielte nicht schlecht, agierte allerdings bis zu diesem Zeitpunkt in seinen Aktionen nicht so konsequent wie in den Spielen zuvor. Nach der Führung des SV 08 Kuppenheim II spielte unser Team mit einer anderen Körpersprache und man merkte, dass man den Ausgleich erzwingen wollte. Mit kontrolliertem Spielaufbau und guten Ballpassagen spielte sich unser Team mehrmals in den Strafraum des Gegners und hatte mehrmals die Chance den Ausgleich zu erzielen. Allerdings mussten sich die angereisten Fans bis zu einer halben gespielten Stunde gedulden, ehe der Unparteiische auf den Punkt zeigte, weil die Hände des Gegners im Weg waren. Marian Dürrschnabel vollstreckte abgebrüht vom Elfmeterpunkt um brachte somit unser Team zu diesem Zeitpunkt verdient ins Spiel zurück. Das Handspiel der Heimelf hatte nicht nur den Elfmeter zur Folge, denn der Schiedsrichter zog zudem die rote Karte und somit spielte Kuppenheim in Unterzahl. Auch nach der Halbzeit war es trotz Überzahl ein Tanz auf der Klinge. Die Heimelf legte alles in die Waagschale und wollte zumindest das Unentschieden über die Runden bringen. Doch unser Team erhöhte nach einer gespielten Stunde wieder den Druck und konnte nach einem schönen Spielzug durch Marian Dürrschnabel zwanzig Minuten vor Spielende wieder in Führung gehen. Vier Minuten später war es wiederrum Marian Dürrschnabel, der mit seinem achten Treffer im vierten Saisonspiel die Vorentscheidung erzielte. Zu diesem Zeitpunkt spielte nur noch unsere Mannschaft auf das Tor des SV 08 Kuppenheim II. Unser Team war sich zu sicher und die Heimelf konnte sieben Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer erzielen. Der Schlussoffensive der Kuppenheimer konnte standgehalten werden und der vierte Sieg in Folge konnte einfahren werden.

Aufstellung:

  1. Werner – Kühn, Köhler, Koffler (79. Minute N. Werner), Gob – Henkel, S. Sparka, Zink (65. Minute Sciarabba), Berbig (74. Minute Wittmann), Dürrschnabel- Riili (70. Min. T. Sparka)

Am kommenden Sonntag, den 09. September 2018 haben wir ab 13.15 Uhr den FV Bad Rotenfels zu Gast.

Über die Unterstützung viele FVÖ-Fans würden wir uns wieder sehr freuen.