Jan 212015
 

Mit unterschiedlichem Erfolg bestritten unsere Jugendmannschaften die Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaft in der Wolf-Eberstein-Halle Muggensturm. Zunächst war die Mannschaft von Michael Kleber und Joachim Hornung gefordert. Unsere B-Jugend trat zwar nicht in Bestbesetzung an, spielte aber trotz allem einen ganz ordentlichen Hallenfußball. So lieferten sie gegen den Topfavoriten aus Kuppenheim einen großartigen Kampf und hatten die Knöpflestädter am Rande einer Niederlage – am Ende musste sich der Verbandsligist mit einem Unentschieden begnügen. Leider erwies sich der Teilerfolg als Pyrrussieg und so fehlte im entscheidenden Spiel gegen Mörsch die nötige Frische, um die knappe Niederlage zu vermeiden, womit sich neben Kuppenheim die Mannschaft aus Mörsch für die Endrunde qualifizierte.

Unsere C-Jugend, die von Martin Hertweck betreut wurde, erwischte einen Sahnetag. Selbst die hoch gehandelte Mannschaft aus Mörsch musste unseren Jungs den Vortritt lassen und so standen am Ende 5 Siege, aus 5 Begegnungen zu Buche – Chapeau!

Am Sonntag war noch die A-Jugend an der Reihe. Nachdem die ersten 4 Spiele gewonnen wurden, ging es gegen die ebenfalls für die Endrunde qualifizierte Verbandsliga-Mannschaft aus Sinzheim lediglich um den Gruppensieg. Trotz großen Einsatzes musste man die spielerische Überlegenheit der Gäste anerkennen und konnte letztlich als Gruppenzweiter die Fahrkarte für die Endrunde der HBM lösen.

Die Endrunden finden am 07. und 08.02. in Bühlertal statt.
Wie wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg.