Jan 212019
 

Es war ein unvergessliches Wochenende für die D1-Jugend mit zwei super Erfolgen.

Am Samstag, den 19. Januar 2019 gewannen die Jungs das Hallenturnier in Bischweier. Nach fünf Spielen und 26 Toren standen sie im Finale gegen den SV Niederbühl / Donau. Auch dieses Spiel endete mit einem FVÖ-Sieg und der Siegerpokal wurde anschließend dem jubelnden Team überreicht. Bemerkenswert war, dass in Abwesenheit unseres regulären Torhüters drei verschiedene Spieler abwechselnd im Tor standen und während des gesamten Turniers nur drei Tore bekommen haben. Es war auch toll, dass jeder Spieler mindestens ein Tor erzielte.

Am Sonntag, den 20. Januar 2019 mussten wir früh aufstehen, um für die Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaft nach Forbach zu fahren. Nach einem enttäuschenden Start gegen die SG Obertsrot besiegten die Jungs die SG Haueneberstein, den VfB Bühl und den SV 08 Kuppenheim, bevor sie gegen die SG Hörden Unentschieden spielten. Das reichte aus, um sich für die Finalrunde in Ottersweier am Samstag, den 16. Februar 2019 zu qualifizieren. Aus dem gesamten Bezirk sind nur noch sechs Vereine dabei.

In die Finalrunde zu kommen, ist fantastisch und die Eltern und Trainer sind alle sehr stolz auf diese klasse Truppe und was sie für den FVÖ erreicht haben.

Im Einsatz an diesem Wochenende waren:

Luis Krämer, Claudio Scheuerer, Ben Bodman, Luca Jurek, Max Krebs, Nico Lorenz, Christopher Richardson, Leonard Meisner, Rouven Pohl, Mehmet Simsek, Antonio Scherer, Lion Paul & Arda Akyildiz.

Turniersieg in Bischweier!