Nov 152019
 

Nach einem umkämpften Spiel unterlag unsere II. am vergangenen Sonntag (10. November 2019) unglücklich mit zwei zu drei beim FV Bad Rotenfels.

Fragwürdig ist, warum das Spiel auf dem Hartplatz stattfinden musste, da beide Rasenplätze in einem gut bespielbaren Zustand waren.

Jedoch soll das nicht als Ausrede gelten, da wir die Bedingungen so angenommen haben und gut gekämpft haben. Jedoch war uns wieder einmal auch das Glück in den entscheidenden Situationen nicht treu, daher kann man der Mannschaft nichts vorwerfen.

Für den FVÖ im Einsatz:

Tim Weingärtner, Manuel Tüg, Jens Lorenz, Manuel Erker, Martin Jung, Julian Fehrenbach, Simon Weingärtner, Nico Kölmel, Pascal Braun, Daniel Otterbach, Marc Kleinkopf, Oliver Herrmann, Maximilian Weingärtner, Denis Kölmel, Dennis Weber, Yanic Peter

Unsere I. konnte dagegen einen, den Umständen geschuldet, mit einem Last-Minute-Treffer, glücklichen Auswärtssieg feiern, stellte aber das Team mit den besseren Torchancen und war auch in der ersten Halbzeit klar tonangebend.

Schon früh in der ersten Halbzeit erzielte Florian Kleinschmidt mit einem direkten Freistoß aus halbrechter Position ins Torwarteck die eins zu null-Führung für unsere Farben. Danach versäumte man es mal wieder die Führung auszubauen, war aber von Ballbesitz und Körpersprache her die bessere Mannschaft, gewährte jedoch kurz vor der Halbzeit den Hausherren aus Rotenfels noch zwei gute Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, der allerdings nicht fiel.

In der zweiten Halbzeit ließ man drei hundertprozentige Torchancen liegen und machte dem FV Bad Rotenfels bis zum Schluss Mut den Ausgleich doch noch erzielen zu können. Und so kam es dann auch, als ein scharf getretener Freistoß aus halbrechter Position ausgeführt wurde und ein Spieler der Heimelf den Ball mit dem Hinterkopf ins lange Eck zum Ausgleich verlängerte. Unser Team hatte dann aber doch noch „das Glück des Tüchtigen“ und erzielte in der Nachspielzeit den nicht unverdienten zwei zu eins-Siegtreffer per Elfmeter durch Florian Kleinschmidt.

Aufstellung:

M. Werner- Koffler, Köhler, Kleinschmidt, Gob (85. Minute N. Werner) – Krebs (54. Minute T. Sparka), Zink, S. Sparka, Zink – Dürrschnabel, Herr (62. Minute Berbig)

Am kommenden Sonntag, den 17. November 2019 haben wir ab 12.45 Uhr Kappelrodeck / Waldulm zu Gast bei uns in Ötigheim.

Über die Unterstützung vieler FVÖ-Fans würden wir uns wieder sehr freuen.

Kommende Spiele der Herrenmannschaften:

– Sonntag, 17. November 2019 ab 12.45 Uhr daheim gegen Kappelrodeck / Waldulm

– Sonntag, 24. November 2019 um 14.30 Uhr I. bei Kuppenheim II

– Sonntag, 01. Dezember 2019 ab 12.45 Uhr in Muggensturm

– Sonntag, 08. Dezember 2019 um 14.30 Uhr I. daheim gegen Sasbach