Okt 012020
 

In einem hochklassigen Pokalspiel am Mittwoch, den 30. September 2020 hatte der FVÖ in der ersten Halbzeit die klar besseren Möglichkeiten und hätte schon zum Pausenpfiff mit drei Toren in Führung liegen können.

Es kam jedoch anders und die Heimmannschaft ging in der 44. Minute nach einem Eckball durch ihren Kapitän Ebler mit eins zu null in Führung.

In der zweiten Halbzeit drängte der FVÖ mit Macht auf den Ausgleich kassierte aber in der 67. Spielminute durch Wieland, wiederum nach einem Standard, das zwei zu null.

Somit war der Widerstand des FVÖ gebrochen und man kassierte noch die Treffer Nummer drei durch einen direkt verwandelten Freistoß von Fortenbacher in der 80. Minuten und das vier zu null durch Walter in der 88. Minute.

Insgesamt fiel der Sieg der Ottenauer deutlich zu hoch aus. Die Leistung des FVÖ konnte sich trotz der Niederlage sehen lassen.