Okt 132020
 

Zum Flutlichtspiel empfing unsere I. am Mittwoch, den 07. Oktober 2020 den Tabellenführer VFB Unzhurst.

Nach den beiden Niederlagen im Pokal gegen Ottenau und in Rotenfels wollte wir  endlich wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Bereits in der fünften Minute erzielte Marc Kleinkopf die eins zu null-Führung.

Durch zwei blitzsauber vorgetragene Konter drehte Unzhurst binnen zwei Minuten das Spiel zu seinen Gunsten.

In der 20. Minute und 22. Minute traf der Gast durch Büyükasik und Peugler.

Nach der Pause wollte man schnell den Ausgleich erzielen, jedoch gelang Unzhurst das drei zu eins durch Meier in der 48. Minute.

Der FVÖ ließ sich aber nicht beirren und bereits in der 52. Minute konnte Yannick Henkel auf zwei zu drei für den FVÖ verkürzen.

Trotz aller Bemühungen wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen und so blieb es bei der dritten Niederlage in Folge.

Am vergangenen Freitag (09. Oktober 2020) konnte unsere Zweite ihren guten Lauf fortsetzen und einen weiteren Sieg einfahren.

Dabei machten es unsere Jungs aber unnötig spannend und mussten auf den erlösenden Siegtreffer bis kurz vor Spielende warten.

Trotzdem war der Sieg hochverdient, es haperte allerdings an der mangelnden Chancenverwertung.

Die Tore erzielten Nico Kölmel und Tobias Sparka.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge, das Pokalspiel in Ottenau sowie die beiden folgenden Spiele gegen Rotenfels und Unzhurst in der Liga, folgte nun das schwere Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des SV 08 Kuppenheim.

Das Spiel wollte man auf keinen Fall verlieren, war man doch über die Gefährlichkeit der jungen spielstarken Kuppenheimer Mannschaft gewarnt, die sich im oberen Tabellendrittel festgesetzt hat.

Der FVÖ begann die Partie etwas nervös und man konnte die Verunsicherung nach den Niederlagen deutlich spüren.

Folgerichtig fiel in der 27. Spielminute das eins zu null für Kuppenheim durch Lucas Bastian.

Etwas glücklich kam unsere Mannschaft nach einer Ecke in der 42. Spielminute durch Marcel Karcher zum eins zu eins. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause war der FVÖ deutlich wacher und hatte mehr Spielanteile als in der ersten Halbzeit.

Nach einem Freistoß durch Florian Kleinschmidt aus halbrechter Position an die Latte war Marc Kleinkopf zu Stelle und brachte den FVÖ in der 66. Spielminute verdient mit zwei zu eins in Führung.

Die Kuppenheimer Mannschaft versuchte zwar alles um den Ausgleich zu erzielen, die Ötigheimer Hintermannschaft war aber stets wach und so konnte man das Ergebnis über die Zeit bringen und die ersten drei Punkte in der Fremde ergattern.

Mit dem FV Baden-Oos stellt sich nun am Sonntag (18. Oktober 2020) um 15.00 h der direkte Tabellennachbar im Brüchelwald vor. Mit einem weiteren Erfolg kann der Anschluss an die oberen Tabellenplätze hergestellt werden.

Unsere zweite Mannschaft ist an diesem Wochenende wieder spielfrei.

 

Die kommenden Spiele der Herrenmannschaften:

– Sonntag, 18. Oktober 2020 um 15.00 Uhr – FVÖ-Herren I daheim gegen Baden-Oos I

– Sonntag, 25. Oktober 2020 ab 16.00 Uhr – FVÖ-Herrenmannschaften in Lichtenau

– Sonntag, 01. November 2020 ab 12.45 Uhr – FVÖ-Herrenmannschaften daheim gegen SG Lauf / Obersasbach