Nov 272017
 

Nach einer desolaten ersten Halbzeit lagen wir beim punktlosen Schlusslicht FC Gernsbach bereits mit null zu zwei zurück. Das einzig Positive an diesem Tag war, dass wir Moral bewiesen haben und das Spiel in Halbzeit zwei noch gedreht haben. Die Tore erzielten Sven Bäuerle, zweimal Nico Güntert und Sven Wittmann.
Uns sollte bewusst sein, dass wir nächste Woche gegen Muggensturm eine deutliche Leistungssteigerung benötigen, um in die Punkte zu kommen.

Für den FVÖ im Einsatz:

Tino Krebs, Dennis Weber, Nicolas Weingärtner, André Baumstark, Nils Blank, Maximilian Weingärtner, Daniel Otterbach, Manuel Erker, Sven Bäuerle, Nico Güntert, Manuel Tüg, Sven Wittmann, Benjamin Heck, Nico Kölmel, Fabian Güntert, Patrick Bauer

Unsere erste Mannschaft scheint im Jahr 2017 derzeit nicht mehr zu bremsen zu sein. In einer starken ersten Halbzeit gegen den FC Gernsbach sicherte sich unser Team mit einer vier zu null-Pausenführung den letztendlich verdienten fünf zu eins-Auswärtssieg und zieht an der Tabellenspitze weiterhin einsam seine Kreise. Marian Dürrschnabel mit drei tollen Toren und Kai Ullrich per Kopfball nach einem Eckball von Patrick Goschi brachten unsere Farben auf die Siegesstraße. Mit großem Selbstbewusstsein und der nötigen Konsequenz in den Zweikämpfen ließ man den Gastgebern aus Gernsbach in der ersten Halbzeit keine Chance. Auch spielerisch wusste unsere Mannschaft zu überzeugen und hatte ein deutliches Plus an Ballbesitz. Die zweite Halbzeit verlief optisch etwas ausgeglichener. Gernsbach konnte kurz nach der Halbzeit nach einem Eckball den Treffer zum eins zu vier erzielen. Danach war unsere Mannschaft auch wieder gefestigt und ließ nichts mehr anbrennen. Die Wucht und der Schwung unseres Teams war aus der ersten Hälfte leider nicht mehr zu erkennen, denn die hohe Pausenführung lies wohl im Unterbewusstsein den ein und anderen Gang runterfahren. Trotz allem hatte man die Gelegenheiten den Vorsprung auszubauen. Sören Berbig konnte mit einem starken „Lupfer“ aus zwanzig Metern den Torwart überwinden und den Endstand zum fünf zu eins markieren. In Hinsicht auf das nächste Spiel ist unsere Mannschaft vorbereitet, denn mit dem FV Muggensturm, der an diesem Spieltag mit vier zu eins gegen den SV Staufenberg gewann, und nochmals aufhorchen ließ, wird ein packendes Derby kommendes Wochenende garantiert sein.

Aufstellung:

M. Werner – Horzel, Ullrich, Köhler – Kühn, S. Sparka, Berbig. Goschi, Zink – Dürrschnabel (90. Minute N. Werner), Sciarabba (74. Minute O. Herrmann)

Am kommenden Samstag, den 02. Dezember 2017 ist ab 12.45 Uhr der FV Muggensturm unser Gast im Brüchelwald. Über viele FVÖ-Fans würden wir uns wieder sehr freuen.

Die kommenden Spiele:

– Samstag, 09. Dezember 2017 ab 12.45 Uhr daheim gegen Steinmauern
– Sonntag, 11. März 2018 ab 13.15 Uhr beim FV Iffezheim
– Sonntag, 18. März 2018 ab 13.15 Uhr daheim gegen Plittersdorf