Mrz 112019
 

Am vergangenen Wochenende standen für unsere Senioren-Herrenmannschaften die ersten Spiele nach der Winterpause in Kappelrodeck-Waldulm an.

Nach der langen Vorbereitung wusste man natürlich nicht wo man steht.

Unsere I. war gewillt in der Rückrunde nochmal anzugreifen und die Serie zum Ende des Jahres 2018 fortzuführen. Jedoch erlebte man einen schlechten Start in das Spiel. Man lief auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz dem Ball und dem Gegner nur hinterher. Folgerichtig war auch die Führung für die Hausherren nach zehn Minuten. Gegen Mitte der ersten Halbzeit wachte man aber auf und riss das Spiel an sich. In der Folge bestimmte nur noch der FVÖ das Geschehen und konnten fünf Minuten vor der Halbzeit durch Nico Kölmel den mittlerweile verdienten Ausgleich erzielen. Auch in der zweiten Halbzeit war nur noch der FVÖ am Drücker, ohne aber letztlich wirklich richtig zwingend vor dem gegnerischen Tor zu werden. So musste man sich dann am Ende mit dem eins zu eins zufriedengeben, auch wenn der Sieg im Bereich des Möglichen gewesen wäre.

Nächste Woche ist unsere II. spielfrei, danach steht das Duell mit dem ungeschlagenen Tabellenführer FV Bad Rotenfels an.

Für den FVÖ im Einsatz:

Fabian Güntert, Jens Lorenz, André Baumstark, Dennis Weber, Simon Weingärtner, Nico Kölmel, Nico Güntert, Oliver Fett, Maximilian Weingärtner, Robin Riedinger, Mamadou Camara, Martin Jung, Luca Krebs, Manuel Tüg, Martin Vogt, Matthias Lukowski und Matthias Schereda

Bei unserer I. schaute man sich nach dem Schlusspfiff verdutzt in die Augen. Für unser Team sprang leider nur ein Punkt heraus. Somit bleibt man zwar unter den Top-Fünf, konnte aber zum Spitzentrio leider keinen Boden gut machen. Ein Unentschieden der besseren Sorte war es. Hinten stand die null, Torchancen waren genügend vorhanden, doch der Ball wollte leider nicht ins Tor. Marian Dürrschnabel und Gianfranco Riili mit aussichtsreichen Einschussmöglichkeiten, ein Lattentreffer von Moritz Zink nach einem Freistoß und einen Ball, den der Gegner gerade noch von der Linie kratzen konnte, waren die nennenswertesten Chancen unserer Mannschaft bei diesem Spiel. Man stand kompakt und sicher in der Defensive, hatte auf dem neuen Kunstrasen auch schöne Spielzüge, belohnte sich allerdings nicht für den Aufwand.

Aufstellung:

M. Werner – Kühn, Reger, Henkel, Gob – Wittmann, S. Sparka, Zink, Sciarabba (88.Minute Herrmann) – Dürrschnabel, Riili (68. Minute T. Sparka)

Am kommenden Sonntag, den 17. März 2019 ist ab 15.00 Uhr der SV 08 Kuppenheim II zu Gast bei uns. Unsere II. Mannschaft ist spielfrei.

Über die Unterstützung vieler FVÖ-Fans würden wir uns wieder sehr freuen.

Das geplante Freundschaftsspiel unserer II. für Mittwoch, den 13. März 2019 fällt aus.