Mrz 272017
 

Unsere zweite Mannschaft wurde auf ihrer Erfolgswelle gestoppt und konnte leider nichts Zählbares im Telldorf behalten. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften war es die Gaggenauer Mannschaft die kontrollierter in ihrem Spielsystem agierte, aber keine Torchancen herausspielte. Nach bereits einer viertel Stunde wurde ein Spieler auf Seiten der Gastmannschaft nach wiederholtem Foulspiel des Platzes verwiesen. Unserer Mannschaft gelang es in diesem Spiel aber nicht Kapital daraus zu schlagen. Es war weiterhin ein Spiel auf Augenhöhe und kurz vor der Halbzeit gelang es der Mannschaft aus Gaggenau mit eins zu null in Führung zu gehen. Ein herber Dämpfer kurz vor der Pause. Nach einer guten Stunde musste unser Spieler Nils Blank nach wiederholtem Foulspiel das Spielfeld verlassen. Unsere Mannschaft war weiterhin bemüht, aber an diesem Tag gelang es nicht wieder zurück zu kommen. Quasi mit dem Abpfiff erzielten die Gäste den zwei zu null Endstand.

Aufstellung:

T. Weingärtner – Fehrenbach, Speck, Baumstark, M. Kölmel – Wild, Fett, N. Kölmel, Lorenz, S. Weingärtner – Erker


Unsere erste Mannschaft befindet sich in einer starken Verfassung und konnte den vierten Sieg in Serie feiern. Die Partie war wie erwartet hart umkämpft. Unsere Mannschaft war bemüht das Spiel kontrolliert aufzubauen. Gaggenau versuchte es derweil mit langen Bällen auf die groß gewachsenen Stürmer. Das Spiel fand hauptsächlich zwischen den Strafräumen statt, denn beide Abwehrreihen standen kompakt. Während der ersten Halbzeit erspielte sich unsere Mannschaft mehr und mehr Feldvorteile. Nach einer halben Stunde wurde Dennis Gob auf der linken Seite freigespielt, dieser nahm Maß und zimmerte den Ball aus fünfundzwanzig Meter in den Winkel. Somit ging es mit eins zu null in die Pause. Mit der Einwechslung von Sören Berbig kurz nach der Pause nahm das Spiel seinen Lauf. Nur eine Minute auf dem Platz erzielte er nach einer Ecke, welche Patrick Goschi toll erkämpft hatte, die zwei zu null Führung. Wiederrum eine Minute später setzte sich Simon Kühn über die rechte Seite durch und flankte auf Sören Berbig, dieser köpfte zur drei zu null Führung ein. Jetzt erarbeitete sich unsere Mannschaft Chance um Chance und gab den Gästen aus Gaggenau keine Entfaltungsmöglichkeiten. Nach siebzig Minuten flankte Yannick Henkel auf den frei stehenden Sören Berbig und dieser erzielte per Volleyschuss einen lupenreinen Hattrick. Was unsere Mannschaft momentan auszeichnet ist die Gier immer weiter die Spannung zu halten und nach vorne zu spielen. So gelang es Patrick Goschi kurz vor Schluss nach einer guten Einzelaktion den fünf zu null Endstand zu erzielen.

Aufstellung:

Krebs – Kühn, Horzel, Ullrich (75. Minute Volz), Werner – Goschi, S. Sparka, Zink, Gob- Henkel (70. Minute Herrman), Güntert (53. Minute Berbig)

Am kommenden Sonntag, den 02. April 2017 sind unsere Mannschaften zu Gast beim SV Staufenberg. Spielbeginn der zweiten Mannschaft ist um 13.15 Uhr. Wie immer freuen wir uns über viele FVÖ-Fans.